Radioeinbau mal anders!

  • Hallo Leutz.


    Ich werden in meine neue (gebrauchte) ST1300 in den nächsten Tagen, bzw. Wochen ein Radio einbauen (Zeit ist im Moment ein bisschen knapp).


    Was soll dabei anders werden?!


    Grober Einbau ähnlich wie hier http://www.bikerpaar.de/ -> Modifikationen -> ST1300 Radioeinbau.


    Folgende Ziele werden dabei realisiert:


    Radio über das orig. Honda Optionskabel angeschlossen.
    Am Vorverstärkerausgang wird auf 3,5mm Klinke adaptiert zum Anschluß an Midland BT2.
    Lautsprecher werden nur evtl. verbaut, sind nicht geplant.
    Ablagefach gegen Motorwärme schirmen (Alu-Reflexionsfolie von der Tante L.)


    ABER NUN der Clou:


    Die Bedienung des Radios (8 Tasten und 1 Digisteller) wird auf den Deckel des linken Ablagefachs gelegt. Dazu werden große, schwarze IP67-Taster verwendet, die auch mit dickem Handschuh sicher getroffen werden. Die Funktionen der Tasten werden vom freundlichen "Stempel König" auf weißer Folie geplottet, damit ich dann auch weiß, welche Taste was tut.


    Das Radio ist auch bereits angeschafft, geöffnet und Display geschossen:lol:. Aber die Lötpunkte zum Anschluss der "externen" Taster sind identifiziert.
    Der Bedienung während der Fahrt steht also nichts im Wege (ausser dem Einbau, wie gesagt)
    Das Radio ist übrigens ein reiner SD/MMC/USB MP3-Tuner, mit ca. halber Einbautiefe gegenüber normalen DIN Autoradios. http://www.conrad.de/ce/de/pro…ADSTAR-RU-200PLL-SD-TUNER


    Das ganze wird aber ein bissl dauern, da im gleichen Zuge eine Alarmanlage (Legos4), eine Bordspannungsteckdose und natürlich auch die Antenne fürs Radio verbaut wird.


    Bevor ich mir hier nun einen Wolf an einem Einbaubericht schreibe, der am Ende evtl. niemand interessiert, wollt' ich Euch erstmal fragen, ob hier Interesse an eben jenem Einbaubericht besteht, oder nicht.


    Lasst mal Eure Meinung dazu hören.


    Ciao

  • Moin



    Gerne!!!


    Mit Bilder?



    Bin mit meinem Radioeinbau nicht zufrieden und wie es aussieht gibt es wohl auch seinen Geist auf.
    Neue Ideen werden da gerne genommen.


    Gruss Rolf

  • Morgen,


    ja, dieses Radio passt auch besser in den Heckbürzel von der ST 1100.-%-
    Mach mal schnell weiter.Und mit nem: 24 Stunden Tag ist mir zu kurz, kommen wir hier nicht weiter.:mrgreen:


    Gutes Gelingen


    Gruß


    Peter

    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  • Hallo,


    in der Bucht habe ich ein ähnliches Radio erstanden, allerdings für 49€, auch zum Zweck wie Eingangs beschrieben. Vorteil sah ich hier auch in der halben Einbautiefe und fehlende CD Mechanik, ich habe dieses Teil zum Funktionstest mal ins Auto eingebaut, dank DIN Anschlüsse geht das einfach. Die Empfangsleistung ist mehr als bescheiden, das kann mein Grundig von 1992 um längen besser. Da die Empfangsbedingung am Motorrad ohnehin schon schlechter sind als beim Auto, werde ich mir die Mühe eines Einbau aus diesem Grund schenken.


    Gruß
    Adi

    ____________________________
    Gruß aus der nördlichen Eifel
    Adi


    >> Es ist nicht genug, zu wissen, man muss auch anwenden. Es ist nicht genug, zu wollen, man muss auch tun. << -Johann Wolfgang v. Goethe-

  • Na, denn fangen wir mal gleich an.


    Als erstes mal die Liste, was verbaut werden soll:


    Radio http://www.conrad.de/ce/de/pro…ADSTAR-RU-200PLL-SD-TUNER
    Antenne http://www.conrad.de/ce/de/pro…Universal-Antenne/0304030
    Radioanschluss http://www.conrad.de/ce/de/pro…apter-2-x-STECKER/0300034
    BT2 Anschluss http://www.conrad.de/ce/de/pro…-ZU-35-BUCHSE-15M/1400538
    Für die (Fern-)Bedienung
    Drehimpulsgeber http://www.reichelt.de/?;ACTIO…cb2e44334393166dd415c4f27
    Taster 8x http://www.reichelt.de/?;ACTIO…cb2e44334393166dd415c4f27
    Drehknopf http://www.conrad.de/ce/de/pro…otionareaSearchDetail=005
    Beschriftung der Knöpfe mit Folienplot


    Honda Optionskabel http://stwiki.notonthe.net/twi…/view/ST13/QuartetHarness


    Bordsteckdose http://www.conrad.de/ce/de/pro…SSTECKDOSE-METALL/0310060


    Alarmanlage http://www.louis.de/_30dd7d65d…tnr_gr=10034956&anzeige=0


    Alle Anschlüsse werden mit Japansteckern ausgeführt. Dazu habe ich die Zange http://www.conrad.de/ce/de/pro…otionareaSearchDetail=005 angeschafft. Die funktioniert sehr gut, ohne die Stecker löten zu müssenGOO
    Die Stecker werden so konfektioniert, dass immer die Strom-/Signalführende Seite die Buchse bekommt. Damit ist dann immer das "heiße" Kabel besser gegen Kurzschluß geschützt, wenn kein Stecker drinnen ist.


    Lautsprecher sind doch etwas wahrscheinlicher geworden.
    So wie hier in einem anderen Thread beschrieben mit den Honda Gehäusen und Lautsprechern von Conrad.
    Wenn, dann aber abschaltbar.


    So, als nächstes stelle ich einige Bilder der bisherigen Vorbereitungen ein.
    Ich mache gleich mal ein Bild von der Platinenseite des Bedienteils, mit den entsprechenden Bezeichnungen der Lötkontakte.

  • So, hier sind mal schnell ein paar Bilder.

    Die Kabel bereits fertig konfektioniert. Rot = 12V ACC, Schwarz = Masse, Gelb = 12V, Orange = Beleuchtung, Blau = Schaltausgang f. Aut.-Antenne/Verstärker usw.


    Um an die Lötpunkte für die externe Bedienung zu gelangen muss die Bedienfront ab.



    Einfach die Kreuzschrauben herausdrehen (beide Seiten) und den Plastikclip etwas anheben, dann sieht man das hier



    Auf der linken Seite der Platine werden der Drehimpulsgeber und die Tasten "AMS", "Source", "Band" und "Loudness" angelötet.



    Auf der rechten Seite "Play/Pause", "Skip.F", Skip.R" und "Mute".




    Vorbereitet ist auch schon die Bordsteckdose



    ...und die Alarmanlage



    Das zusätzliche Relais ist für die Ansteuerung der Serienhupe, denn wir wissen ja, zumindest beim Lärm gilt, viel hilft viel ;-)



    Jetzt warte ich auf zwei Dinge:


    Das der HH anruft, weil das Optionskabel da und das Topcase fertig ist.


    Das mein Moppedstellplatz auf meinem Kleingarten fertig wird (ca. 2 Wochen), denn bei dem vielen Verkleidungsgeschraube habe ich keine Meinung an der Straße zu schrauben. Unsere Tiefgarage ist mir ein wenig zu Dunkel.
    Also lieber am Wochenende, im Kleingarten, auf eigenem Grund. Ich hasse diesen Druck fertig zu werden, weil ich sie nicht offen auf öffentlichem Grund stehen lassen will.


    Ein Wort noch zu der Aussage mit den Ausreden (Ich weis, dass es Spaß war), ich mache nebenberuflich ein Fernstudium zum staatl. geprüften Techniker in Elektrotechnik. Das ist in letzter Zeit etwas kurz gekommen. Aber trotzdem sollte die Pan-Einbauaktion innerhalb der nächsten 4 Wochen erledigt sein - hoffe ich;-)


    Ich halte Euch jedenfalls auf dem Laufenden.


    BTW: Hatte schon mal angefangen die Verkleidung an der Straße zu demontieren, aber dann (wegen Zeit und fehlender Übersicht) aufgehört.
    Nun habe ich aber das Werkstatthandbuch von Honda:lol:
    Jetzt sehe ich klarer.


    Bis Bald

  • Moin


    Schöne BilderGOO


    Soweit die Vorbereitung.


    Darauf -->


    Zitat

    Die Bedienung des Radios (8 Tasten und 1 Digisteller) wird auf den Deckel des linken Ablagefachs gelegt. Dazu werden große, schwarze IP67-Taster verwendet, die auch mit dickem Handschuh sicher getroffen werden. Die Funktionen der Tasten werden vom freundlichen "Stempel König" auf weißer Folie geplottet, damit ich dann auch weiß, welche Taste was tut.


    bin ich noch gespannt.



    Zitat

    Hatte schon mal angefangen die Verkleidung an der Straße zu demontieren, aber dann (wegen Zeit und fehlender Übersicht) aufgehört.


    Das Abbauen der Verkleidung mach ich zig mal in 2 Stunden, aber das Zusammenbauen wegen der Innenverkleidung hat mich bisher immer zögern lassen.
    In diesem Zusammenhang vielleicht noch mal hier lesen


    Gruss Rolf

  • Darauf darfst Du auch gespannt sein.
    Allerdings wird das leider der letzte Umbauschritt. Evtl. noch vor der Bordsteckdose, weil die rechts hinkommt. Für alles andere muss die linke Verkleidung runter.


    Aber es wird jetzt ernst. Habe heute das Topcase und den 4-fach Optionskabelbaum bekommen.
    Im Moment warte ich auf den Akku vom Akkuschrauber, damit ich die Löcher :shock: für die Armlehnen ins Topcase bohren kann.
    Anschließend ist erstmal Maniküre angesagt und dann werde ich vielleicht noch den Kabelbaum auf Japanstecker umbauen (natürlich nur die Ausgangsseiten).
    Das heißt, es gibt veilleicht am späten Abend noch ein Foto.


    So und für den Einbau, oder zumindest den Anfang vom Einbau haben wir mal so den Pfingstmontag angepeilt.


    Mal gucken, wie weit wir kommen.
    Es geht auf jeden Fall damit los, das Optionskabel mal genau durchzumessen.
    Leider finden sich darüber nämlich Widersprüche im Web.
    Laut Stromlaufplan gibt es z.B. eine Dauerplus und eine Zündungsplus Leitung.
    Auf einer Seite im Netz habe ich gelesen, das die Versorgung für die Heizgriffe nur bei Zündung scharf ist, bei ACC aber nicht. Dafür müsste dann aber im Stromlaufplan noch eine Dritte LEitung da sein. Die gibts aber nicht. Oder es gibt eben keine Leitung die bei ACC auch scharf ist (abgesehen von Dauerplus).
    Aber am Montag gibts hier Klarheit.


    Bis dann erstmal


    Thomas


    EDIT: Gibt heute kein Foto mehr. Die Jungs haben die Stecker des Kabelbaums satt mit dielektrischen Fett eingequarzt. Der Schweinkram muss erstmal runter, damit ich sauber vercrimpen kann. Zum Glück ist es so satt eingestrichen, das zum nachträglichen Wiedereinfetten genug überbleibt.-gaga-

    Einmal editiert, zuletzt von Nusspapst ()

  • SO, mit den Kabeln gibts jetzt Durchblick, auch ohne messen!


    Es gibt doch eine Leitung (rot/schwarz), die bei Zündung 12V führt und bei ACC aus ist, so wie auf dieser Seite beschrieben http://koczarski.com/ST1300/Qu…arness/QuartetHarness.htm.


    Ich hatte auf einer anderen Seite gelesen, dass noch eine Bremslichtleitung mit auf dem Kabelbaum ist (wohl für die Spoilerbremsleuchte). Beim flüchtigen Blick auf den Schaltplan habe ich das dann auch so gefressen. Jetzt, nach genauerem Hinsehen hat sich aber eben diese Leitung als diejenigewelche entpuppt.
    Soll heißen, die Leitungen stimmen genau so, wie auf der o.g. Website angegeben. Solltet Ihr also mal über die stolpern, wo etwas von Bremslichtleitung steht, dann vergesst sie. Der Junge hat den Stromlaufplan falsch gelesen.


    So, jetzt aber das olle Fett runter vom Kabel und ab mit den Steckern!


    Guts Nächtle

  • So, nun hab ichs doch noch fertig gemacht:



    Jetzt aber ab in die Heia;-)

    Einmal editiert, zuletzt von Nusspapst ()

  • Moin, Moin (oder eher, guten Abend).


    Wenn DHL morgen pünktlich ist, dann kommen morgen die Taster von Reichelt.
    Das heisst, morgen Abend kann ich an das Layout für die Plotfolie gehen.
    Wenn's gut wird ist dann morgen Abend hier auch schon etwas davon zu sehen.


    Eine Sache hatte ich bisher noch gar nicht erwähnt.
    Mein Dampfer steht bei uns in einer Tiefgarage, deren Tore mit einem Hörmann Antrieb auf 868MHz arbeiten. Da diese HAndsender ohne Aufwand zu kopieren sind, werde ich mir einen bei ebay ersteigern und etwas ähnliches machen wie mit dem Radio.


    Ziel: 2 Tasten auf der Seitenablage zum öffnen von Ein- und Ausfahrtstor (es nervt, wenn ich nach Hause komme und immer vor der Einfahrt erst anhalten, die Fernbedienung aus dem Seitenfach fummeln und dann wieder starten muss.


    Ansonsten heute nichts Neues.


    Schlaft alle schön.


    Der nussige.