Copyright & CO: Zum Nachdenken für die dunkle Jahreszeit

  • Ich hänge mich mal hier ran, weil es dazu gehört:
    Derzeit wird in Brüssel eine Urheberrechtsreform verhandelt. Besonders kritisch ist dabei Artikel 13, der eine Filterpflicht für Useruploads vorsieht. Das bedeutet, jeder Plattformbetreiber - also praktisch jedes Forum - muss sicherstellen, dass kein Content (vor allem Bilder - aber prinzipiell trifft es auch Texte und alles andere) hochgeladen werden kann, der anderweitig urheberrechtlich geschützt ist. Und das automatisch, direkt beim Einstellen.
    Wenn das so durchkommt, bedeutet das wohl das aus aller freien Foren im Internet.... :evil:


    So mal als Information.

  • Hallo Andy,


    das ist grundsätzlich nichts neues!
    Fremde Fotos zu veröffentlichen ist - ohne Zustimmung des Eigentümers - grundsätzlich nicht statthaft, da es gegen das Urheberrecht verstößt!


    Deshalb gilt auch in diesem Forum der Grundsatz
    "KEINE FREMDEN FOTOS"


    Bei Texten gilt grundsätzlich das gleiche!
    Aber da tut man sich natürlich schwer, eine Kopie festzustellen.


    Das kenne ich schon, solange ich selbst in Foren unterwegs bin, bzw. selbst Betreiber eines Forums bin.


    Beste Grüße
    Rudi

  • Hi Rudi,

    Zitat

    Fremde Fotos zu veröffentlichen ist - ohne Zustimmung des Eigentümers - grundsätzlich nicht statthaft, da es gegen das Urheberrecht verstößt!


    Das ist soweit klar. Neu ist (oder genauer wird) aber, dass jeder Plattformbetreiber eine Filtersoftware installieren muss um das zu verhindern!
    Diese Filter gibt es aber im Moment nicht und wenn es sie dann gibt, werden die wohl Geld kosten - das muss dann auch irgendwo her kommen.
    Und wie zuverlässig die dann sind ist offen - u.U. kann man dann auch seine eigenen Bilder nicht hochladen bzw. bestimmte Textpassagen gar nicht mehr schreiben, weil der Filter der Meinung ist, dass da ein Urheberrecht darauf besteht.
    Hier gibt es dazu mehr zu lesen:
    https://blog.wikimedia.de/2018…cht-nicht-nouploadfilter/

  • ... aber zu Knobis Freude wird dann Schluss sein mit den Vollzitaten hier im Forum. Da hat ja dann ein anderer Member die Rechte dran und somit wird das Vollzitat nicht zugelassen.

    Gruß, Hannes

    Der Weg sei das Ziel;
    Das Ziel ist im Weg;
    Weg mit dem Ziel!

  • ... aber zu Knobis Freude wird dann Schluss sein mit den Vollzitaten hier im Forum. Da hat ja dann ein anderer Member die Rechte dran und somit wird das Vollzitat nicht zugelassen.


    Dummerweise ist aber genau das (das Vollzitat) erlaubt (und wird wohl durch einen sauber funktionierenden Filter gehen), wärend das Teilzitat im Filter hängen bleiben müsste.
    Sieh meine Antworten: beim Teilzitat steht zwar da "Zitat" aber nicht noch wem - beim Vollzitat (gerade ausprobiert) steht die Quelle mit dabei - und zittieren mit (korrekter) Quellangabe ist prinzipiell erlaubt.
    Nun kann man die Quelle natürlich auch beim Teilzitat angeben - automatisch wird das aber (derzeit) nicht gemacht...


    Aber eigentlich sind das nur Randnotizen, das eigentliche Problem geht viel tiefer...

  • Es geht ja noch nichtmal um fremde Bilder. Wenn man jetzt Bilder von einem Treffen hochlädt muss ich von jedem der da drauf ist eine Einverständniserklärung haben oder hab ich da was falsch verstanden?

  • Wenn die Auslegung dieser neuen Regelungen buchstabengetreu umgesetzt wird, musst Du von jeder Person auf dem Bild die Genehmigung einholen.


    ==> Bilder vom Brandenburger Tor oder ähnlichen Plätzen, die ständig von Menschen überlaufen sind, werden dann wohl aussterben. :(


    Ich werde die Füße still halten, nichts veröffentlichen, wo Personen drauf sind und erst mal abwarten, was die ersten Gerichtsverfahren ergeben.
    Irgendwann muss es auch noch Durchführungsbestimmungen zu den neuen Schwachsinns-Gesetzen geben. Die könnten den Irrsinn etwas abmildern.

    Viele Grüße aus dem Erdinger Land. =sauf=
    Jan


    -------------------------------------------------------------
    Ich weiß, wie Asphalt schmeckt...

  • Wenn die Auslegung dieser neuen Regelungen buchstabengetreu umgesetzt wird, musst Du von jeder Person auf dem Bild die Genehmigung einholen.


    ==> Bilder vom Brandenburger Tor oder ähnlichen Plätzen, die ständig von Menschen überlaufen sind, werden dann wohl aussterben. :(


    Ich werde die Füße still halten, nichts veröffentlichen, wo Personen drauf sind und erst mal abwarten, was die ersten Gerichtsverfahren ergeben.
    Irgendwann muss es auch noch Durchführungsbestimmungen zu den neuen Schwachsinns-Gesetzen geben. Die könnten den Irrsinn etwas abmildern.


    Hallo,
    bin der Meinung auf öffentlichen Plätzen und Sehenswürdigkeiten darf weiterhin fotografiert werden.

  • Da ich die Leutz vom Saisonauftakt der Nordfraktion nicht nach deren Einverständnis gefragt habe, müsste ein Bild so aussehen:shock:

  • Sieht aus wie eine Moped-Tour in Minecraft! :mrgreen:

    ... always ride on the bright side of life ...

  • Bin per Zufall über dieses Thema gestolpert,
    Guckst du hier und umfangreicher hier

    Lieber Kurven ohne Ende, als eine Ende ohne Kurven😇

  • Naja... wir könnten natürlich hingehen und dem Knobi ne generalvollmacht geben,als user dieses Forums. da hätten wir das schonmal aus der Welt wenn es sich um treffen oder ähnliches handelt..
    es würde es auch untereinander vereinfachen... und wer dagegen ist, sollte dies dem Knobi schriftlich mitteilen . so könnte ma ne öffentliche liste erstellen bei welchen Usern ne erlaubnis einzuholen ist..
    gibt halt nur noch mehr Aufwand


    NO:=heul=0))((0