• Wolfgang,


    die Strecke ist schon ok - aaaaaber die Fahrweise - gruuuusig, würde der Schweizer sagen.

    Gruss Herbert
    CH-STOC#34
    ----------------
    Geduld ist die Macht der Weisen und Gelassenheit ist ihre Stärke//a.m.b.e.r.
    Member Of The World's Toughest Motorcycle Riders-IBA-Nr.: 43097
    PAN ST1100 #1 92er PUR: 2008-2011/PAN ST1100 #2 91er PUR: 2011-2014 RIP/PAN
    ST1100 #3 2000er: 20.10.14-66´084km-aktuell:171'628


  • Da ich im Mommet eh nix machen kann:-mo, kann ich wenigstens planen und träumen :-shkdeshalb hole ich das mal nach oben:mrgreen:muss ja nicht alles doppelt gemacht werden.

    Mal so eine Frage an die Kurvenprofis ich plane so 14 Tage in die Pyrenäen=bet= bin mir mit der Anreise aber noch nicht so einig, Zug fällt aus, fährt ja nix mehr :-pu also per Bike oder Hänger.=kratz=

    Momentan tendiere ich eigentlich zu Hänger, Freitags los, abwechselnd durchfahren Samstag da und Sonntag ab dafür:D

    a. was würdet Ihr empfehlen

    b. kennt einer eine schöne Stelle wo man den Hänger und Auto abstellen kann

    c. gerne Tipps zu Übernachtungsmöglichkeiten und must drive


    also wer was weiß :mrgreen:GOO

    Gruß mit der Flosse
    Mike#1224
    Männer essen kein Obst sondern Fruchtfleisch(Ohne Freundschaft hat das Leben keinen Wert)

  • Guter Standort könnte der Campingplatz Val Isabena sein, über Andorra gut zu erreichen

    Von da aus Etappen nach Süden und Norden


    In FR aber mal die Corona Regeln checken, gibt da noch ein paar Erschwernisse

    Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann vor allem das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.