Packung Wasserpumpe

  • Hallo zusammen!


    Ich versuche mir gerade, mit WHB und Ersatzteile-Liste einiges über Aufbau und Funktion der PAN zu erschließen.
    Dabei bin ich in der Ersatzteileliste über das Teil mit dem Namen "Packung Wasserpumpe" gestolpert.

    Nr. 5 = ???


    Ich habe dieses Teil im WHB gesucht, bin aber nicht fündig geworden.


    Kann mir jemand erklären, was das für ein Teil ist, wofür es gebraucht wird und ob es ein Verschleißteil ist?


    Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!


    Beste Grüße aus dem Erdinger Land! =sauf=


    Jan

    Viele Grüße aus dem Erdinger Land. =sauf=
    Jan


    -------------------------------------------------------------
    Ich weiß, wie Asphalt schmeckt...

  • Wasserpumpe ist mit der hinteren Wand des Steuerriemen-Gehäuses ein Teil.
    Diese Packung dichtet am unteren ende gegen das Kupplungsgehäuse ab.

    Pangruß aus Bremen
    Joachim ;-)


    GOO Mark di " je doller du fohrs, je eher bis in Mors " :shock:
    ------------------------------------------------
    Kreidler 50 ccm / XV 750 SE / XVZ 1200 TD / ST 1100

  • Danke!
    Wenn ich das richtig verstehe, wäre der Begriff "Dichtung" statt "Packung" also korrekter?


    Ich würde jetzt mal erwarten, dass man das Teil tauschen muss, wenn man die WaPu austauscht???


    Viele Grüße aus dem Erdinger Land! =sauf=


    Jan

    Viele Grüße aus dem Erdinger Land. =sauf=
    Jan


    -------------------------------------------------------------
    Ich weiß, wie Asphalt schmeckt...

  • das glaube ich nicht, sonst wäre dieses Teil mit in der Liste der Wasserpumpe aufgeführt, ist aber in der Zeichnung der Kupplung zu finden.


    Das ist es zum Teil auch, was mich hier so verwirrt.
    Insbesondere habe ich das Teil nur in der Teileliste gefunden, nicht aber im WHB.


    Viele Grüße.
    Jan

    Viele Grüße aus dem Erdinger Land. =sauf=
    Jan


    -------------------------------------------------------------
    Ich weiß, wie Asphalt schmeckt...

  • Den Begriff "Packung" verbinde ich, als GWS`ler, nur mit der Abdichtung der Spindel von älteren Absperrventilen aus dem Sanitär- und Heizungsbereich oder auch an der Pleuelstange einer Hauswasserpumpe.


    Diese "Packung" bestand oft aus einer, mit Talg oder Graphit getränkten, meist viereckigen Faserschnur, die in die sogen. Stopfbuchse (Bild, roter Kreis) eingelegt wurde und mit einer Hohlschraube durch an- oder nachziehen abgedichtet wurde.
    Bei den heutigen Ventilen werden fast nur noch O-Rige verwendet.

    Dateien

    • VD-Ventil.jpg

      (18,55 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ich gebrauche keinen Mittelfinger, ich kann das mit den Augen! ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Löti ()

  • Und was hat das Teil dann in meiner PAN zu tun?
    Ist doch keine Güllepumpe... ;-)

    Viele Grüße aus dem Erdinger Land. =sauf=
    Jan


    -------------------------------------------------------------
    Ich weiß, wie Asphalt schmeckt...

  • Super Adi#99!


    Jetzt kann ich mir schon ein bisschen was darunter vorstellen.
    Hat das Teil irgendjemand im WHB gefunden???


    Ich bin, wie gesagt, nur in der Teileliste darüber gestolpert.
    Weder auf den Seiten der Kupplung, noch bei der Wasserpumpe ist es drauf.


    Viele Grüße.
    Jan

    Viele Grüße aus dem Erdinger Land. =sauf=
    Jan


    -------------------------------------------------------------
    Ich weiß, wie Asphalt schmeckt...

  • Hi,


    Soviel ich in Erinnerung habe, ist die bei der WAPU dabei. So wars jedenfalls bei mir, ich hab die nämlich extra dazu bestellt. Und ist dann übriggeblieben.