Wieder einmal Federung

  • Moin zusammen,


    ich kann demnächst ein wenig "Senf dazuschmieren". Ich habe mir gestern ein Wilbers Fahrwerk bestellt. Also das FB mit hydr. Verstellung und 30mm Tieferlegung, sowie die Zero Friction Gabelfedern für vorne, inkl. 2L Wilbers Gabelöl für vorne. Eingebaut wird das Ganze dann von Honda Oeler in Gelsenkirchen. Ich lasse dann gleich die Simmerringe wechseln. Ist ein Abwasch. Ich habe diese Kombi auch in meiner 1800er Intruder und bin sehr begeistert. Ich erhoffe mir so ein wenig besseren Bodenkontakt meiner Füße im Stand. Das Tänzeln auf dem vorderen Fussballen nervt ein wenig.
    Ich habe Wilbers angefragt, wie weit die Standrohre weiter durchgeschoben werden müssen, um die Fahrwerksgeometrie nicht zu verändern. Bis dato habe ich da noch keine Rückinfo. Wenn also von euch jemand dazu was sagen kann, wäre ich sehr dankbar.
    Beste Grüße
    André

    Die Würde des Mannes ist unten tastbar /~~~/

  • Wenn Du die Simmeringe tauschen lässt, lass gleich die vier Gleitbuchsen mit erneuern, dann biste vorn richtig frisch. Iss ja eh alles auseinander, da wäre die Gelegenheit günstig.

  • Wenn Du die Simmeringe tauschen lässt, lass gleich die vier Gleitbuchsen mit erneuern, dann biste vorn richtig frisch. Iss ja eh alles auseinander, da wäre die Gelegenheit günstig.


    Hallo Olli,
    danke für den Tipp. Hab sie gestern von der 48.000er Inspektion geholt.
    Alles einwandfrei, Ventile top, einzig es war ein wenig zuviel Kühlflüssigkeit drin.


    Gruß André

    Die Würde des Mannes ist unten tastbar /~~~/

  • habe jetzt für meine black lady neue federn von yss zu hause liegen und werde die nächste woche einbauen . die frage was sich für mich stellt, es kommt unterschiedlich viel gabelöl in die holme und es wird links und rechts angegeben, nur links und rechts in der fahrtrichtung oder wenn ich vor dem motorrad stehe, denn das kann ich nirgends rauslesen

  • Moin, wenn Du das noch nie, so wie ich, vorher gemacht hast, sei vorsichtig. Weiß jetzt nicht welches Bj. Deine ist, bei meiner 2001er ABS sind die Holme unterschiedlich aufgebaut. Auf einer Seite geht der obere Verschluss so auf, d. H. Da ist Druck drauf, also Gesicht aus der Schussbahn und Tuch beim Öffnen drüber. An der anderen Seite hängt die Dämpfer Kartusche am Verschlussstopfen, hier ist ein dünner, ich meine es war ein 14er Maulschlüssel hilfreich um die Kontermutter zu lösen. Für den Zusammenbau braucht es Kraft in den Fingern also gut frühstücken und auf das Gewinde der Verschlussdeckel aufpassen, die sind aus Alu

    Mfg Stefan

  • und nach dem befüllen mit Öl die Luftkammer nachmessen, ist viel wichtiger als die Menge an Öl die drin ist, diese ergibt sich normalerweise dann von selbst.

  • Danke für die info.. habe eine st1100 ohne abs. ist halt schon sehr lange her wo ich an einen moped die gabelfedern getauscht habe. alles merkt man sich halt auch nicht mehr. weiß nur den trick mit der 16er gewindestange und den muttern drauf um im gabelrohr gegen zu halten. hab sogar die gewindestange noch in meiner abteilung gefunden gg