BIKE wird geputzt!

  • Hallo ihr BikeliebhaberGOO,


    helft mir bitte mal auf die Sprünge........


    was für ein KUNSTSTOFFPFLEGEMITTEL mit Nanoeffekt könnt ihr mir empfehlen?.
    Ich bin mit meinen jetzigen Mittelchen ganz und überhaupt nicht zufrieden. Möchte gerne das der ganze unlackierte Plastik an der Maschine aussieht wie neu und auch einige Wochen/Monate so den Witterungsbedingungen trotzen kann. Ich putze eigentlich nach jedem miterlebten Regenfall die Maschine sofort
    nach meiner Rückkehr in meiner Garage. Aber das reicht nicht wirklich.


    Wäre für konstruktive Vorschläge echt dankbar!!!!!!!-%-

  • Hallo Frank,
    ich benutze Blitz Blank von Runge frischt den Kunststoff auf und kann auch für das ganze Möpi verwendet werden. Hält länger wie Amorall jedoch auch nicht ewig.
    Gruß Günter

  • Ich nehme nach jeder Mopedwäsche Pronto Classic Möbelspray. Das Pülleken koscht bei DM, Rossmann und co rund 2 Euro und funzt 1a, für Verkleidung, Gummi, schwarzes angegrautes Plaste, Windschild, Sitzbank usw. In Goldwingkreisen und etlichen Usern hier schon länger bekannt. Abperleffekt nach ein bis zwei Regefällen weg, aber dafür saubillig und hochfunktionabel. Nach der Mopedwäsche die aufzufrischenden Fahrzeugteile fein einsprühen, dann mit weichem Baumwolltuch verteilen und nach und nach den milchigen Film wegpolieren, das ist ratzfatz erledigt und das Ergebnis ist Bombe.


  • Genau so ist es Olli!
    Davon habe ich auch schon ein paar Pülleken in den letzten 15 Jahren verbraucht. Funktionell und pflegend wie die gesamte andere sauteure Schikimickisuppe.


    Ich höre noch von früher die Warnungen; JA ABER! .... die Farben bleichen, der Lack wird angegriffen, das Gummi verhärtet sich.... Nichts von alledem ist eingetroffen.
    Das Einzige wo Vorsicht geboten ist, sind die Griffe und die Sitzbank. Es wird rutschig! Aber das wird es bei den anderen Suppen auch!

    Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen.


    Jean Paul (1763-1825)

  • Das hat auch schon Fred Feuerstein an seinem Mopped benutzt. Was so lange auf dem Markt ist kann nicht schlecht sein. Aber hier im Fred sollen ja die Grauplaste gepimpt werden - geht das damit auch?

    Gruß, Hannes

    Der Weg sei das Ziel;
    Das Ziel ist im Weg;
    Weg mit dem Ziel!

  • Ich hatte mal Kunststoff-Auffrischer von Würth gekauft, da waren wohl schwarze Farbpigmente drin, daher sollte man das nur mit Latexhandschuhen verarbeiten. Ob es sowas auch für graues Plaste gibt, entzieht sich meiner Kenntnis. Das Ergebnis von Pronto stand dem teuren Würth-Zeugs am UV-geschädigten schwarzen Kunststoff um nichts nach.

  • Von der Suppe bekamen die, wie du so schön schreibst, "Grauplaste" an meinen 11-ern, sowie die "Schwarzplaste" (unlackierte Verkleidungsteile) an meiner V-Strom einen satten Tiefengrund. Habe mal zwischendurch AmorAll ausprobiert, gleicher Effekt. Nur teurer!


    Aber der TS Frank hat ja `ne 13-er. Vielleicht anderer Kunststoff??? Ich garantiere für nix.

    Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen.


    Jean Paul (1763-1825)

  • Verwende Pronto Classic, seit Jahren, an der 13er.
    Funktioniert super.
    Alle Plastkteile plus Tank, aber Ohne Sitzbank. Wird sonst rutschig -%-
    Hält natürlich nicht solange, wie schon erwähnte Sachen, wie Farbauffrischer mit Farbpigmenten. Spielt aber auch für ~ 2.-€ die Dose Pronto, keine Rolle.

  • Vielen herzlichen Dank für eure tollen Ausführungen zu meiner Anfrage, damit habt ihr alle mir schon sehr weiter geholfen und ich werde das eine oder andere vorgeschlagene auch in der Tat umsetzen und mal sehen wie es dann wird.
    Ihr seid echt alle klasse und so freue ich mich sehr auf ein Kennenlernen am 05.10.2019.