• Hallo


    ich beschäftige mich gerade ein bißchen mit Wege - und Tourplanung. Wie geschrieben will ich ja dieses Jahr nach Sigtuna/Schweden. Dort zu übernachten wäre kein großartiges Problem, da werde ich sicher Zimmer bekommen, und auch 4 tage problemlos leben, tanzen und lachen können :lol: Da meine "Clubeigenen" Mitkommende jetzt doch nicht mitkommen wollen würden (Wie oft, zu dunkel zu weit etc...) stehe ich vor der Wahl zu fliegen oder mit Goldie die Strecke zu fahren - das sind aber wohl sicherlich 2 Tage Fahrt, eine Strecke (1814 km von Stuttgart aus, Autobahn an und Mautstraße)...Sonst wären wir zu dritt gefahren. Aus einem anderen Club haben sie einen Reisebus organisiert - aber 2 Tage in einen Bus gepfercht....Bin ich auch kein solch Freund von...Und ein paar km schrecken mich auch nicht.


    Ist schon jemand hier im Forum nach Schweden über die Landverbindung gefahren ? Und kann mir da vielleicht auf den dänischen Inseln ein zwei Übernachtungsmöglichkeiten posten ? Ich möchte Fähren eigentlich eher vermeiden, weil ich da zu einem Zeitpunkt X dort sein muss.. Oder fährt die Fähre qausi im Stundentakt ?

  • Puttgarden - Rodby fährt alle 20 min, meine ich mich zu erinnern. Du hast kaum Zeit, eine zu rauchen....

    Ich wünsche jedem trockene Füße und warme Hände GOO
    Es grüßt der Waldschrat

  • So wie Waldschrat schon schrieb.

    Von Stuttgart nach Schweden käme (für mich) nur eines in Frage.

    Über A7 bis Hamburg und A1 bis Puttgarden (oder Bundes-/Landstraßen, evtl. mit einer weiteren Übernachtung) und dort Übernachten. Nächsten Tag mit Fähre (jede 30 Minuten) in 45 Minuten in Rödbyhavn/Dänemark. Über die E47 ca. 150 km Richtung Kopenhagen und südlich von Kopenhagen über die Öresundbrücke nach Schweden.


    Alternative ( würde ich, aus Stuttgart kommend, weil weiter und teurer, nicht nehmen):

    A7, A4, A9, A10, A24, A19 > Rostock. Fähre Rostock - Gedser > Kopenhagen.

    Die Fähre Rostock - Gedser (2 Stundentakt, Fahrtdauer ca. 2 Stunden) ist ungleich teurer als Puttgarden - Rödbyhavn und von Gedser nach Kopenhagen ist es fast gleich weit als von Rödbyhavn.


    Für meine Fahrten nach Norwegen benutze ich, von Berlin aus, natürlich die Route Rostock - Gedser.

    Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen.


    Jean Paul (1763-1825)

  • Rodby - Malmö über die Autobahn 190 km, keine 2 Stunden.

    Magst Du keine Autobahn, solltest Du Helsingor als Ausstieg aus Dänemark wählen. 208 km, vielleicht 3,5 Std Fahrzeit.

    Goggelmaps sendet Dich nach Sigtuna über Helsingor. Ich kenne die Verbindung Helsingor - Helsingborg nicht, das könnte auch eine Fähre sein.


    Fährst Du mit'm Fahrrad, oder warum willst Du in DK übernachten? *

    Ich würde die erste Nacht um Puttgarden verbringen, ganz früh los und dann nen Trucker- Frühstück auf der Fähre....


    Grüß mir die Vasa


    * kein Scherz, es gibt so Leute. Deutschland Süd - Nord in 36 Stunden nonstop....

    Ich wünsche jedem trockene Füße und warme Hände GOO
    Es grüßt der Waldschrat

  • Hallo Jochen

    Ich bin die Strecke auf meinen Nordland-Touren schon mehrmals gefahren. Wenn du Fähren meiden willst, empfiehlt sich als Überfahrt nach Schweden auch die Öresund-Brücke bei Kopenhagen rüber nach Malmö. Gesamtstrecke ab Stuttgart 1719km. Einmal übernachten in Dänemark oder Südschweden und gut ist. Ein Klacks mit der Pan 😊👍

    Gruss Markus



    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muss, was er nicht will (Jean-Jacques Rousseau)

  • Ich kenne die Verbindung Helsingor - Helsingborg nicht, das könnte auch eine Fähre sein.

    Ja, so isses.


    ich hab schon all die Verbindungen mehrfach ausprobiert. Es ist recht einfach: Wenn Du möglichst wenig fahren willst, dann nimm nach Schweden die beiden Fähren in Puttgarden und in Helsingör. Beide fahren im Dauertakt - musst nicht lang warten. Wenn Du lieber mehr fährst dann kannst Du auch andere Strecken nehmen, z.B. auch die Brücke nach Malmö.


    Grüße + gute Fahrt


    Michael