Reifenbindung gesetzlich aufgehoben - mal Neue probieren?

  • Hallo zusammen,


    ich habe jetzt endlich einen Werkstatttermin gemacht und bekomme dann auch neue Reifen. Auf meiner letzten Pan hatte ich Bridgestone BT31 drauf und war ziemlich zufrieden. Was mich nur geärgert hat: Es gibt fürs Vorderrad eine GT Version, für hinten nicht.
    Wenn aber die Reifenbindung für Reifen ab Produktionsdatum Jan 2020 wegfällt (siehe Link), lohnt es dann, mal Testberichte zu lesen und etwas nach Größe Passendes zu montieren? Es gibt ja einige modernere Tourer mit dem gleichen Anforderungsprofil an die Reifen. Regenfest, kurvensicher, temperaturunabhängig, abriebfest und natürlich günstig sollen sie sein.
    ;-)

    https://www.adac.de/-/media/pd…freigaben-motorraeder.pdf

  • Hat deine 11er schon eine EU-Homologation?


    Wenn nein, dann darfst du 20er Reifen die von der OEM Reifenbindung abweichen nur nach Eintragung bei TÜV/Dekra und Co. nutzen.

    Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann vor allem das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

  • Das wäre die bessere Lösung:


    Reifengrößen-Kunde


    Beitrag #37.


    Ich bin gespannt, was Michael = Sangalaki erreicht. Dann weiß ich schon einen Nachmacher ...


    Das Angebot für Hinterreifen in der Dimension 160/70 R17 für die ST 1100 ist sehr beschränkt.

    Kolbenklemmer und Plattfuß :!: GOO
    Gruß
    Thomas


    Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine völlig unmaßgebliche höchst persönliche subjektive Äußerung meinerseits im Rahmen des mir verfassungsgemäß garantierten Rechts auf Meinungsfreiheit. Jegliche Verantwortlichkeit bzw. Haftung dafür lehne ich ab.

  • Das wäre die bessere Lösung:

    Sicher - aber schwer... Es müsste eine reifentechnisch identische 11er geben die OEM keine Reifenbindung besitzt. Da es das nicht gibt, ist das wirklich nur eine sehr großzügige Aktivität ines Prüfers, die man nicht auf andere Prüfstellen/Prüfer übertragen kann.

    Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann vor allem das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

  • Eine Vorabanfrage bei den üblichen Prüfstellen, das ich auf die 1100er gerne einen 170/60 ZR17 montieren möchte und dafür eine Abnahme und Eintragung brauche, endete vor Jahren mit Kopfschütteln und deutlichem Ausdruck der Verneinung.

    Schöne Grüße aus der Rureifel Froehlich3.gif

    Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen (Konrad Adenauer)

  • Deutschland reglementiert und vorschriftet sich mal noch zu tode;-);-)

    Da lob ich mir die Schweiz, du machst du nen Reifen drauf der dir passt und fertig ist.

    Kein Gemecker beim StVA (Tüv), keine 100 Formulare und keine x Vorschriften, die für die Katz sind.

    Ich hab auf der 1100 über 100000Km mit einem 170/60/17 Reifen zurückgelegt(auch mit Vollgas), nie Probleme damit gehabt.

    Gruss aus der Schweiz :lol:


    Egon


    http://www.st1100.ch



    SwissEvent 2021 vom 10. - 13.06.2021 in Tiefencastel


    Bei manchen Leuten ist selbst ein Gehirnschlag ein Schlag ins Leere.....

  • Ich hab auf der 1100 über 100000Km mit einem 170/60/17 Reifen zurückgelegt(auch mit Vollgas), nie Probleme damit gehabt.

    Egon, welchen Reifen bist du denn da gefahren? Ich meine, dass es in der Grösse nur ganz wenige gibt. Und solange die BT30evo und BT31 so absolut genial für die Pan sind, werde ich persönlich nicht wechseln. Die Bridgestone sind m.E, recht hart vom Karkass-Aufbau, das kommt der schweren Pan European entgegen. Andere, weichere Reifen würden ggf. mehr "rühren" in's Fahrverhalten bringen.

    Vielen Dank und viele Grüsse

    Sepp ( der eigentlich anders heisst...)

  • Und ich habe immer gedacht, die ST braucht 160 70 17

    Vielen Dank und viele Grüsse

    Sepp ( der eigentlich anders heisst...)

  • Und ich habe immer gedacht, die ST braucht 160 70 17

    Yep :!:

    C.,

    Egon#ch2 ist Schweizer und fährt in der Schweiz.

    Da gelten die deutschen Normen nicht -%-, compris :?:

    Kolbenklemmer und Plattfuß :!: GOO
    Gruß
    Thomas


    Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine völlig unmaßgebliche höchst persönliche subjektive Äußerung meinerseits im Rahmen des mir verfassungsgemäß garantierten Rechts auf Meinungsfreiheit. Jegliche Verantwortlichkeit bzw. Haftung dafür lehne ich ab.

  • Ich wohne auch in der Schweiz. Deshalb sind die Infos für mich Gold wert. GOO Und dennoch: Die T30evo sind toll, haften enorm und bieten mir echt gutes Vertrauen.

    Vielen Dank und viele Grüsse

    Sepp ( der eigentlich anders heisst...)