Motor Öl, Öl Filter, Kardan Öl, Kühlflüssigkeit, Brems / Kupplungsflüssigkeit und Zündkerzen erneuern.

  • Hallo zusammen,


    Am Sonntag hole ich mir meine neue Wuchtbrumme ST1100 Bj. 2000 ABS 31.500 km beim Verkäufer ab.

    Sie wurde die letzten 10 Jahre um die 2000 km bewegt. Checkheft gepflegt, 30.000 Inspektion bei 29.300 km aber 02.03.2014

    Ich möchte erst mal alle Flüssigkeiten und Verschleißteile tauschen.

    Das einzige was nicht passt ist das sie kein Standgas hat, sonst gute Gasannahme und läuft einwandfrei

    Könnt Ihr mir Tipps geben welche Materialien ich am Besten verwenden soll?

    Z. B. soll nur mineralisches Öl verwendet werden, oder geht auch teilsynthetisch. Wenn ja welches?

    Welches und wieviel Kühlflüssigkeit usw.


    Bei der Suche im Forum bin ich nicht wirklich fündig geworden.

    Vielen Dank für eure Hilfe

  • Herzliches Willkommen, ich wundere mich das du nix zu deinem Thema findest. Ich finde z.B. Motoröl

    Gruß Volker



    Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!GOO



    "] [/URL]

  • Hallo Uli,


    das mit dem Standgas verstehe ich nicht. Wenn Du denn Tankdeckel aufklappst, ist dort ein kleines Rädchen mit dem Du das Standgas einstellen kannst. Soll so um 1000 bis 1100 UpM liegen. Allerdings nehme ich an, dass die Vergaser bei dem Alter und der Laufleistung "zu" sind und einer Ultraschallreinigung und Synchronisation bedürfen. Ansonsten tausche alle Flüssigkeiten (Motoröl, Kardanöl, Kupplungsflüssigkeit, Bremsflüssigkeit, Kühlflüssigkeit), Bremsbeläge und Reifen.

    Dann hast Du ein prima Mopped.

  • Und nicht vergessen da die Reifen bei dem Alter für die Tonne sind und ersetzt werden sollten, anschließend die Steckverzahnung des Hinterrades gründlich zu reinigen, entfetten und dabei die 3 O-Ringe und gegebenenfalls die Kuststoffscheibe und Ruckdämpfer zu ersetzen. Und anschliessend Steckverzahnung mit und nur mit Molykote G n Plus versehen.

    Mfg

  • Herzliches Willkommen, ich wundere mich das du nix zu deinem Thema findest. Ich finde z.B. Motoröl

    Servus Volker,

    Unter Motoröl findet man schon was, aber nicht das was mich interresiert. mineralisch/teilsytetisch, welche Marke, wo zu beziehen. Das war die Frage.

    Servus

    Uli

  • Und nicht vergessen da die Reifen bei dem Alter für die Tonne sind und ersetzt werden sollten, anschließend die Steckverzahnung des Hinterrades gründlich zu reinigen, entfetten und dabei die 3 O-Ringe und gegebenenfalls die Kuststoffscheibe und Ruckdämpfer zu ersetzen. Und anschliessend Steckverzahnung mit und nur mit Molykote G n Plus versehen.

    Mfg

    Guter Tipp

  • ........................

    Z. B. soll nur mineralisches Öl verwendet werden, oder geht auch teilsynthetisch. Wenn ja welches?

    Welches und wieviel Kühlflüssigkeit usw.

    ..........

    Motoröl 10W-40 und auf jeden Fall eins für Motorräder mit der Spezifikation JASO MA-2 (z.B. Motul 5100)

    Kühlflüssigkeit 1:1 Wasser mit Frostschutz für Alumotoren Silikatfrei (z.B.GLYSANTIN® G30)

  • Hallo Uli,


    das mit dem Standgas verstehe ich nicht. Wenn Du denn Tankdeckel aufklappst, ist dort ein kleines Rädchen mit dem Du das Standgas einstellen kannst. Soll so um 1000 bis 1100 UpM liegen. Allerdings nehme ich an, dass die Vergaser bei dem Alter und der Laufleistung "zu" sind und einer Ultraschallreinigung und Synchronisation bedürfen. Ansonsten tausche alle Flüssigkeiten (Motoröl, Kardanöl, Kupplungsflüssigkeit, Bremsflüssigkeit, Kühlflüssigkeit), Bremsbeläge und Reifen.

    Dann hast Du ein prima Mopped.

    Das mit dem Standgas Einstell Radl hatte ich bereits gefunden und werde es bei Abholung gleich versuchen. Hoffentlich klappt es. Des weiteren habe ich inzwischen festgestellt das es in Massen günstige gebrauchte Teile, auch Vergaser gibt. Das ist ja super.

    Dank dir

    Uli

  • Hallo Uli.


    Mach dir nicht zu viele Gedanken im Vorfeld.

    Abholen und fahren.Den teuren Sprit rein, Super Plus und Konsorten , 1000 km fahren und dann sehen was wirklich getan werden muss.

    Nur ein Rat von einem der es so gemacht hat.-%-


    Viel Glück.

    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.