Drehmomentschlüssel und seine Tücken

  • Was viele vielleicht noch nicht wussten - Präzision beim Drehmomentschlüssel in der Microklickausführung ist eine Mähr.


    Gruß, Hannes

    Der Weg sei das Ziel;
    Das Ziel ist im Weg;
    Weg mit dem Ziel!

  • DAS hätte ich jetzt nicht gedacht.....echt nicht. Das einzige, Ich nehme zwar für mich in Anspruch, grundsätzlich Drehmomente sehr langsam herzustellen (hat man mir mal so beigebracht.....), aber auch der Kollege in diesem Video ist ja nun nicht unbedingt übertrieben hektisch dabei.

  • Übertrieben hektisch sicher nicht, aber er war auch weit davon entfernt, sich langsam an das richtige Drehmoment heran zu tasten.

    Schade, ich hätte gerne mal die Ergebnisse gesehen wenn er sich genau so verhalten hätte. Aber vermutlich will Geodore lieber seinen Drehmomentschlüssel mit Rutschkupplung verkaufen. Da wäre es natürlich kontraproduktiv zu demonstrieren, dass man auch an die Drehmomente mit herkömmlichen Drehmomentschlüsseln ganz gut ran kommt, wenn man langsam und mit Bedacht vorgeht.

  • Nun ja, wenn du mit einem 50cm Schlüssel für 100Nm mit 20 kp drückst und der Klick auslöst, fällst du mit den 20 Kilo auf die Arretierung hinter dem Klick. Wer auch immer es schafft, diese 100Nm sauber herzustellen, darf eben den billigeren Schlüssel nehmen. Egal wie unhektisch, der Film zeigt doch, dass sensible Gewinde in Alumotoren mal schnell überbeansprucht werden können, wenn sie auf optimale Festigkeit getrimmt sind. Mir fielen da die Auspuffkrümmerbefestigungen ein. Oder gar der Motor, wo der Rahmen an ihm befestigt ist und somit als tragendes Teil genutzt wird.

    Gruß, Hannes

    Der Weg sei das Ziel;
    Das Ziel ist im Weg;
    Weg mit dem Ziel!