Da hat aber jemand aufgedreht

  • Jochen, das siehst du nur zu eng. Vor langer Zeit konnte man sich nicht vorstellen, dass eine Geschwindigkei von 50 km/h überlebbar sei. Die haben einfach eine Eisenbahn gebaut und probiert. Dann war die nächste große Hürde die Schallgeschwindigkeit. Jetzt soll es die Lichtgeschwindigkeit sein, welche uns alle Grenzen setzt. IMHO hat man aber schon Signale getunnelt und diese Grenze auch eingerissen.

    Und eine Fritzbox war das nicht. Die Senden auf 2,4 und 5GHz ;-)

    Gruß, Hannes

    Der Weg sei das Ziel;
    Das Ziel ist im Weg;
    Weg mit dem Ziel!

  • Stimmt schon. Allerdings übersiehst du hier die relevantistische Einflüsse. Die Fritzbox dort sendet zwar mit 2,4 oder 5 ghz aber bis das Signal hier ankommt, sind wegen schwarze Löcher, und wegen der große Entfernung nur noch ~900 mhz übrig :lol:

    Die IP-Pakete musst du also zurück etwas "beschleunigen", dann kommt's auch an beim Empfänger -%-


    P.S. ich persönlich empfinde es als eine der großartigsten Sachen die die Menschheit je gemacht hat, die Yoager-Sonden. Die man dank moderner Technik hier! noch immer "betreuen" kann, obwohl sie das Sonnensystem am verlassen sind. Und das +40 Jahre nach Inbetriebnahme. Die Sonne ist aus der Sicht der Sonde nur noch ein weiterer Stern am Horizont. Und der Treibstoff soll noch bis 2040 reichen...Vorher wird der elektrische Saft ausgehen, man rechnet mit 2023...

    Einmal editiert, zuletzt von Knobi#651 () aus folgendem Grund: Entfernt wegen Vollzitat.