Erfahrungsbericht

  • 20210316_200522.jpg20210316_200205.jpg20210228_155114.jpg20210228_155145.jpg


    hallo zusammen

    Mitte Februar durfte ich mein kürzlich erworbenes EML Gespann abholen. Ich habe bis heute 650 km gefahren und bin sehr zufrieden damit, es fährt sich gut, man kann schön niedertourig fahren und wieder beschleunigen. Treibstoffverbrauch 8,5 Liter Oelverbrauch habe ich keinen festgestellt. Im Schiebebetrieb poltert es ein wenig in den Schalldämpfern (Marving), aber so leise, dass es nicht stört. Beim Bremsen jedoch stört mich ein lästiges Pfeiffen, ausser wenn die Bremsen noch kalt sind und beim starken Bremsen. Ich habe festgestellt, dass es die Hinterradbremse ist, welche pfeifft und habe mal nachgesehen. Dabei habe ich festgestellt, dass die Beläge schon stark abgenutzt sind. Jetzt stellt sich mir die Frage ob die abgebildeten Bremszangen diejenigen sind, welche von Honda bei der ST 1100 verbaut werden oder ob da EML etwas anderes montiert hat. Ich bin sicher, dass der eine oder andere von euch mir eine Antwort geben kann, wo ich die neuen Bremsbeläge beschaffen kann.

    Danke und allzeit gute Fahrt

    René

  • HI, danke für den Bericht und die schönen Bilder.

    Nach Honda sieht diese Bremse nicht aus - ich würde bei EML anfragen...

    Ich wünsche jedem trockene Füße und warme Hände GOO
    Es grüßt der Waldschrat

  • Nein das ist die Honda Bremse. Das Pfeifen ist meist auf ein evtl. festsitzen der Kolben zurück zu führen. Die Bremse vom Beiwagen würde ich öfter kontrollieren. Fast immer ist eine Bremse von Rollern verbaut mit sehr geringer Belagstärke und die Bremszangenhalterung ist oft nicht gerade was einen einseitigen Verschleiß verursacht.


    Falls Du mal dein Vorderrad ausbauen willst, nimm die Beläge aus dem Sattel und dann geht auch der Sattel von der Scheibe ohne alles mögliche demontieren zu müssen, dito beim Hinterradausbau.


    Bei einem Verbauch von ca. 8,5 l bist Du dann aber nicht gerade zart unterwegs -%--%-

    Gruß
    Oldie1200
    .......................................................................
    leben und leben lassen;)

  • danke oldie 1200 für die Tips betreffend Bremszangen und den Ausbau der Räder, werde ich sicher in nächster Zeit anwenden können.

    Betreffend Treibstoffverbrauch dachte ich eher ich sei treibstoffsparend unterwegs gewesen. Erwähnenswert vielleicht, die Hälfte der 650 km die ich bis jetzt gefahren bin, waren mit Beifahrer.

    Wieviel Treibstoff verschlingt denn euer Gespann ungefähr während einer Ueberlandfahrt?

  • Hallo René,


    meine BMW RT 1100 mit dem großen 1 1/2 Sitzer braucht je nach Fahrweise und Außentemperatur zwischen 7 und 9 l. 8,5 halte ich bei der Pan mit etwas mehr PS deshalb für zu erwarten. Selbst meine MZ ETZ 250 mit Superelastik-Seitenwagen genehmigt sich schon 6 l (Zweitaktgemisch). Die Silhouette eines Gespanns ist nicht gerade strömungsoptimiert. Hinzu kommt die ständige Reibung an den beiden hinteren Reifen aufgrund der Asymmetrie und der Vorspur des Seitenwagenrades.


    Gruß Ralf

  • Meine 11er Schrankwand braucht normal 7 Liter über Land. Im Mittel 8, es gehen aber im Rallyemodus auch schon Mal 10 Liter auf 100 km durch die Vergaser.

  • Mit dem Schwenker bewege ich mich zwischen 6 und 7,5l/100km. Autobahn gegen 7,5. Schwarzwald Kurven Schwenkanschlag links / rechts fast dauerhaft anliegend komme ich nur auf 6,5. Ausschlaggebend ist also der Luftwiderstand, weniger die Masse.

    <6 ging noch nie, >7,5 aber auch nicht. (das Boot wiegt mit Rahmen auch nur 70kg)


    Viele Grüße

    Sascha

  • Hallo zusammen, Grüße euch vom Niederrhein.

    Die Bilder mit dem Seitenwagen begeistern mich grade. Habe früher ne Guzzi als Gespann gefahren. Mit drei Kindern und Frau. Gut, nun bin ich 63, da brauch ich das nicht mehr und fahre eine 1300er von 2009. (Bin übrigens nicht glücklich mit dieser) Ich habe die 11hunderter aber noch angemeldet. Nun liefere ich mit dem Moped häufig noch zu unseren Kunden unsere BioWaren aus. Mit Koffern und Topcase bekommst du schon was an Gemüse und Kartoffeln mit. Ist aber sehr lästig das alles zu verstauen und sortiert bei den Kunden raus zu holen bei mehr als 4,5 Kunden einer Tour. Zudem sind Milch und Jogurt Flaschen stehend nicht zu transportieren. Nun stelle ich mir zu diesen Gespann Bildern vor, dass ich das mit nem Seitenwagen perfekt könnte. Meine Frage, meine Pan hat 180tsd gelaufen, lohnt das noch? Was kostet so ein Umbau? Oder gibt es gebrauchte Maschinen zu kaufen? Wie finde ich die Firma EML. Habe noch nicht rumgesucht dazu.

    Danke für eine Antwort. Matthias Merholz aus Straelen- Wachtendonk

  • Hallo,


    EML

    Umbau ist zu teuer ( dürfte ca. 15-20 K€ kosten). Am besten ein fertiges Gespann kaufen

    schau mal hier

    Würde aber vorher fragen ob deutscher TÜV inbegriffen wäre (wenn als NL Fahrzeug angemeldet war/ist., ansonsten beim TÜV nachfragen,

    ist so wie es aussieht ein normaler EML Umbau, dürfte keine Schwierigkeiten geben. Nachfragen kostet aber nichts, gingen schon einige einen steinigen Weg bis sie deutsche Zulassung hatten

    Gruß
    Oldie1200
    .......................................................................
    leben und leben lassen;)

    Einmal editiert, zuletzt von oldie1200 ()

  • Hallo Rene,

    das sind die Honda Bremsen für die Modelle mit ohne ABS bis Bj 1995 und ohne ABS bis Bj. 2000 Nach meinen Erfahrung neigen EBC Sinter Bremsbeläge stärker zu Bremsgeräuschen und TRW Beläge zum quicken kurz vor dem Stillstand.

    MfG

  • Aber nicht vergessen, dass das Teil niederländische Papiere hat. Du brauchst dann noch die deutsche Zulassung. Ist nicht unmöglich, muss aber entsprechend vorbereitet werden. Einfach eben zum TÜV reicht nicht. Mit entsprechender Dokumentation und Absprache mit dem TÜV spart man sich dann mehrere Besuche und Geld. Wichtig wäre auch über dein Straßenverkehrsamt den Status des Motorrades abzufragen. Bereits für Export aus NL vorgemerkt? Dann kein Problem. Noch in den Niederlanden zugelassen? Dann mal nachbohren bei den niederländischen Behörden. Sind noch Steuern offen, dann melden die nicht ab!

    Soll nicht abschrecken. Hat bei mir auch geklappt. Ich will nur aufzeigen, dass man etwas Mühe investieren muss.

    Viele Grüße

    Sascha