Vergaser reinigen

  • Moin, die Herren.

    Habe eben neue Lenkkopflager eingebaut, wegen Tüv-Mecker.

    Dann habe ich noch dummerweise aus Neugier mal den Vergaser abmontiert , eben hier neue Gummis bestellt im Shop.( bekommt man wohl sonst ein Anfall weil auf harte Gummis geht kein Stutzen.)

    Egal, bei der Gelegenheit wollte ich jetzt Ultraschall reinigen lassen.(Membranen etc alles ok.bloß bei 4000U/min immer stottern.)

    Was sollte man beachten was sollte ich zerlegen,was nicht.Womit reinigen, tut das überhaupt Not?

    Hätte auch noch ein Reseve Vergaser .....

    Erfahrungen wäre nett

    Gr Joey

  • Antwort: kein Ultraschallbad genommen.

    Tollen Vergaserreiniger mit Benzin gemischt, alles im ausgebauten Zustand befüllt, gute 2 Tage einwirken lassen. Messingdüsen glänzen wie Gold...auspusten etc

    Alles wieder eingebaut ,nach eingem stottern lief der Motor.

    Jetzt konnte ich endlich auch den 3 Zylinder wieder einstellen(Synchronuhren). Herrliches neues Fahrgefühl....


    Weil warscheinlich keiner Erfahrung mit Ultraschall hatte, meine Meinung: muss nicht immer sein.

    Hatte mal nach so einem Bad ärger mit den Drosselklappen o-Ringen bei einer anderen Maschine..

    nur mal so......