Hallo, ein Neuer! UND: Vorderrad klappt ein

  • Glückwunsch zum neuen Gebrauchten Moped.

    Zum Kippen, LKL prüfen und die Metzeler wegwerfen!

    Bei dem Km-Stand ist das Federbein auch ziemlich durch..

  • danke danke an alle

    Heute hab ich mal Luft aufgepumpt, und das kippen ist fast weg.
    Feddich


    Aber das Phänomen mit dem schlackernden Lenker ist viel größer geworden. Klassische Situation: Ampel rot, ich lass sie im Gang rollen mit 80 abwärts. Wenn ich keine Hände am Lenker habe, fängta an und wird immer schlimmer. Hab dann halt wieder Hand angelegt, hört sofort auf.

    Schauen wir mal nach Reifentausch. Vielleicht muss auch mal die Gabel saniert werden.

    Generell hätte ich etwas mehr Sänftenkomfort erwartet, vorne und hinten schepperts aber recht häufig...

    Dafür bin ich aber überrascht, das ST steht gar nicht für Schleich Touring sondern Sport Touring! Macht Spass!

  • Das Lenkerflattern heißt Shimmy und hier kannst du eine Menge darüber erfahren. Ob nun der Reifen mit seinem Profil, der Luftdruck oder der Sägezahn ... Such dir was aus. Ist Lesestoff für die jetz wieder länger werdenden Abende.

    Gruß, Hannes

    Der Weg sei das Ziel;
    Das Ziel ist im Weg;
    Weg mit dem Ziel!

  • von den schweizer Jurahöhen ein: Herzlich Willkommen!

    Zum Lasertec: den hatte ich bei Übernahme meiner 2. Pan nagelneu drauf und habe ihn nach ca. 20 km Fahrt runtergeschmissen; der war für mich unfahrbar ;-)

    Mach Dir nen Bridgestone drauf und Du wirst Spass haben.

    Gruss Herbert
    CH-STOC#34
    ----------------
    Geduld ist die Macht der Weisen und Gelassenheit ist ihre Stärke//a.m.b.e.r.
    Member Of The World's Toughest Motorcycle Riders-IBA-Nr.: 43097
    PAN ST1100 #1 92er PUR: 2008-2011/PAN ST1100 #2 91er PUR: 2011-2014 RIP/PAN
    ST1100 #3 2000er: 20.10.14-66´084km-aktuell:171'628


  • Hallo Philipp,


    willkommen auch aus Unterfranken. Viele unfallfreie Kilometer und allseits gute Fahrt.
    Mit dem ABS würde ich einfach mal schauen. Gibt hier im Forum sehr fähige Leute die dir weiterhelfen können.

    Gruß


    Jürgen

  • .....

    Generell hätte ich etwas mehr Sänftenkomfort erwartet, vorne und hinten schepperts aber recht häufig...

    Dafür bin ich aber überrascht, das ST steht gar nicht für Schleich Touring sondern Sport Touring! Macht Spass!

    bei der 11er musst du damit rechnen, dass das Federbein ab 50000 km schwächelt bzw. durch ist. Da hilft nur austauschen.

    YSS und Wilbers bieten da schön und gute Alternativen

  • Ja die Federelemente vo/hi sind schon recht schlapp, das würde ich auch gerne erneuern. Vorschläge habt ihr hier im Forum ja schon reichlich gemacht...

    Ich glaube auch eine 20mm Lenkererhöhung wär gut, so richtig optimal ist meine Position Sitzbank - Lenker - Scheibe noch nicht.


    Also - viel zu tun! Im Winter....

    Bis dahin wird wann immer möglich GEFAHREN :)

  • Hallo

    Philipp willkommen bei uns..

    Das Kippen und schlackern würde ich aufs Lenkkopflager zurückführen.. da vlt mal Auge drauf werfen.

    Ein guter Tüvprüfer würde es auch erkennen wenn es das ist.

    HHi Pan64

    Hi Pan64

    Der Preis für die beste Ferndiagnose geht an dich! Nachdem ich das Rad raus hatte, war es eindeutig spürbar, ganz offensichtlich Lenkkopflager hin. Werd ich aber machen lassen, die lokale Hondacrew scheint mir sehr brauchbar.

  • Vorderreifen ist jetzt BT 23 drauf.

    Gabelöl liegt bereit, aber wer denkt sich schon als obere Verschlussschraube ne 17mm Innensechskant aus??? Also echt, Aussensechskant war damals aus der Mode? Das find ich echt blödsinnig...

    Thema ABS hab ich nur rudimentär beackert: Es war tatsächlich eine Sicherung durch, 20A für Aktor vorn. Leider zeigt er noch immer Fehler an, und zumindest hinten ABS getestet, geht nicht. Kennt ihr etwas, muss man Fehler zurücksetzen?


    Tausend Dank euch

    Viele Grüße

    Phil

  • ...............

    Thema ABS hab ich nur rudimentär beackert: Es war tatsächlich eine Sicherung durch, 20A für Aktor vorn. Leider zeigt er noch immer Fehler an, und zumindest hinten ABS getestet, geht nicht. Kennt ihr etwas, muss man Fehler zurücksetzen?


    ...............

    Dann wird wohl der oder die "Aktoren" (oder auch Modulator genannt) festsitzen und irgendwann wird auch wieder die Sicherung aufgeben wollen