TRW Bremsscheiben

  • Hat jemand Erfahrung mit den Nachrüst-Bremsscheiben (vorne) der Firma TRW,

    würde sie eventuell auf meine ST 1100 ohne ABS montieren


    Gruß

  • TRW Bremsscheiben haben Verschleißgrenze bei 4,5mm Original – Bremsscheiben 4 mm. Da Normalerweise sollen bei jedem Scheibenwechsel die Schrauben und Scheiben erneuert werden sollen, ergibt sich so gut wie kein Preisvorteil gegenüber den Original – Scheiben. Durch die Anordnung der Bohrungen in Reihe neigen die Beläge zu Geräuschen, besonders bei Sinterbelägen.


    Dies ist meine persönliche Meinung.

    Gruß Günter

  • Nachdem was man über die Scheiben so liest, sind sie im Nassen wohl eher noch zu teuer bezahlt.....

    Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann vor allem das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

  • :idea: Zitate:

    1. "Geiz ist geil!"

    2. "Bei uns wird gespart - koste es, was es wolle!" 0))((0

    Kolbenklemmer und Plattfuß :!: GOO
    Gruß
    Thomas


    Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine völlig unmaßgebliche höchst persönliche subjektive Äußerung meinerseits im Rahmen des mir verfassungsgemäß garantierten Rechts auf Meinungsfreiheit. Jegliche Verantwortlichkeit bzw. Haftung dafür lehne ich ab.

  • oh doch, am Stahl gibt es gewaltige Unterschiede. Da kommt es schon auf die Zusammensetzung an.
    dann muss die Reibpaarung noch stimmen. Für Autos gibts eine schöne Tabelle, welche Beläge zu welcher Scheibe passen und welche nicht. Obwohl es alles Stahlscheiben sind.

  • oh doch, am Stahl gibt es gewaltige Unterschiede. Da kommt es schon auf die Zusammensetzung an.
    dann muss die Reibpaarung noch stimmen. Für Autos gibts eine schöne Tabelle, welche Beläge zu welcher Scheibe passen und welche nicht. Obwohl es alles Stahlscheiben sind.

    also doch Beläge, zudem ich vertraue da mehr einer Holländischen Produktion als Chinaschrott

  • es gibt Scheiben, die gehen mit aggressiven Belägen kaputt,

    genauso gibt es Scheiben die können mit aggressiven Belägen gut umgehen, dann hast du auch eine gute Bremsleistung

  • Es gibt auch Beläge, die - gepaart mit bestimmten Scheiben - von selbigen zerstört werden.

    Wie z.B. diese Brembos im Zusammenspiel mit den original Honda-Bremsscheiben meines anderen V4:

    DSC02462.JPG

  • Da es mir gerade richtig langweilig ist, bin ich dem Link zur günstigen Bremsscheibe mal gefolgt und über den Hersteller in NL zu einem German Distributor gekommen. Also ganz billig sind sie die Scheiben wohl nur für die ST1100 nonABS (Halo Stk. 95.-) für meine "kleine Bombora" wollen sie aber 199.- da fehlen zur OEM 15.-. und damit fällt die Entscheidung für mich leicht. :mrgreen:

  • Ich hab zwar eine 2001er mit ABS,TCS,... und bin immer orginal Beläge von Honda gefahren. Vorne zwischen 24.000 und 31.000km. Meine Scheiben vorne haben ca. 4,3mm und das nach mehr als 200,000km.

    Mein Fazit: Was ich an Mehrpreis bei den Belägen zahle, spare ich bei den Scheiben.:lol:

    LG Peter


    Es gibt im Leben viele Zeiten - Pan fahren ist die beste!! :mrgreen:

    Gruß aus Böheimkirchen(Mitteleuropa) und allzeit knitter- und gebührenfreie Fahrt

    1999 - 2002 Deauville 33090 km
    2002 - 2020 ST1100abs 188868 km