Garmin Die Route ist angeblich zu lang

  • Hallo Leute,


    ich habe da mal ein Problem, vielleicht könnt Ihr mir ja dabei helfen oder sagen ob das normal ist. Ich habe jetzt eine Tour durch die Pyrenäen kompl. geplant.


    Insgesamt 10 Tage in Abschnitten von 204 bis max. 291 km pro Tag also ganz gemütlich. Pro Route sind max. 40 Wegpunkte gesetzt meistens so um die 29 bis 35.


    Die Routen bekomme ich von Basecamp auch ohne Probleme auf meinen BMW Navigator 4 (baugleich mit dem 660er Garmin) aber nun kommt die Meldung:



    „Die Route ist zu lang. Sie wird aktualisiert sobald Sie sich dem Ziel weiter nähern“



    Das Problem hatte ich sonst nie bei meinen geplanten Touren.


    Ich würde aber auch ungerne erst da runter fahren um dort festzustellen es funktioniert nicht.


    Wer kennt das Problem bzw. hat eine Lösung.


    Gruß Mike

    Gruß mit der Flosse
    Mike#1224
    Männer essen kein Obst sondern Fruchtfleisch(Ohne Freundschaft hat das Leben keinen Wert)

  • Mein 660er ist schon lange Geschichte - aber reduziere mal die Anzahl der Wegpunkte auf unter 29 (Wegpunkte = Ziel das auch tatsächlich angefahren werden soll) alle anderen Punkte dienen ja nur der Routenführung (Shaping points ohne Alarm)

    Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann vor allem das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

  • Hallo Manfred,

    was soll ich machen, die Halterung für den Navigator ist so genial im Bike verbaut, dass ich dort, ohne das ganze Cocpit auseinander zu nehmen, nichts anderes reinbekomme.

    Bisher funktionierte das mit den Touren auch immer einwandfrei ist jetzt das erste mal das ich diese Probleme habe.


    Ich habe die Rouen jetzt noch einmal überprüft, wenn ich auf 20 Wegpunkte komme, ist das viel. Alle anderen Punkte sind nur Shaping points ohne Alarm und max. habe ich in der längsten Planung 39 WP und SP insgesamt.

    Gruß mit der Flosse
    Mike#1224
    Männer essen kein Obst sondern Fruchtfleisch(Ohne Freundschaft hat das Leben keinen Wert)

  • Nein Nein, geht nicht um den Austausch des Gerätes - solange es funktioniert und dir passt ist da alles gut.


    Nachdem was ich gefunden habe hat das 660er wohl nur einen begrenzten Speicher für die Anzahl der Abbiegeanweisungen (also links abbiegen usw.)

    Je nach Routenführung kann das Limit bei 200 oder 500km erreicht sein.


    Ich hatte diese Meldung in ferner Vergangenheit auch, aber außer der Meldung und der eingeschränkten Sicht auf das Kartenbild gab es da nie Probleme. Die Weiterführung der Route hat auch immer funktioniert. Ähnlich äußerte man sich auch im Garmin Forum https://forums.garmin.com/de/s…rrad/162227/route-zu-lang


    Sollte dich das Verhalten stören, hättest du immer noch die Möglichkeit die geplante Route an einem Beliebigen Wegpunkt zu splitten. Also aus "Anreise mit 400km" würde man dann "Anreise Teil 1 mit 200km" und "Anreise Teil 2 mit 200 km" machen. Der Wegpunkt des Ziels von Teil 1 wäre dann auch der Wegpunkt des Starts von Teil 2

    Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann vor allem das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

  • kann ich Manfred nur bestätigen: bei meinem 660er seinerzeit auf der Spanientour war bei der Planung das gleiche "Problem" mit zu langen Routen. Habe die Routen dann ebenfalls gesplittet auf max. 300 km; hat dann immer, zumindest bei mir, geklappt.

    Gruss Herbert
    CH-STOC#34
    ----------------
    Geduld ist die Macht der Weisen und Gelassenheit ist ihre Stärke//a.m.b.e.r.
    Member Of The World's Toughest Motorcycle Riders-IBA-Nr.: 43097
    PAN ST1100 #1 92er PUR: 2008-2011/PAN ST1100 #2 91er PUR: 2011-2014 RIP/PAN
    ST1100 #3 2000er: 20.10.14-66´084km-aktuell:171'628


  • Was ich auch gelesen habe (ob es stimmt kann ich nicht beurteilen!)


    Jemand hatte mehrere Routen aufs 660er überragen (als Paket) und danach den Hinweis erhalten - nach Übertragung der Routen einzeln sei der Hinweis angeblich nicht mehr aufgetreten.

    Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann vor allem das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

  • Danke Männers,


    ich habe gerade einmal eine gleichwertige Route hier im Sauerland geplant die hat das Gerät sofort genommen. :shock:

    Werde das aber einmal mit dem Teilen probieren.

    Ich kann ja auch damit leben, dass das Navi die Route beim Fahren so nach und nach in den internen Speicher läd, muss mich halt nur darauf verlassen können =bet= ich möchte das nicht bei der Tour austüfteln müssen da schauen die Mitfahrer immer so mitleidig:mrgreen:

    Gruß mit der Flosse
    Mike#1224
    Männer essen kein Obst sondern Fruchtfleisch(Ohne Freundschaft hat das Leben keinen Wert)

  • Danke Männers,


    ich habe gerade einmal eine gleichwertige Route hier im Sauerland geplant die hat das Gerät sofort genommen. :shock:

    Vergleiche mal die Anzahl der Abbiegehinweise in dieser Route mit der Anzahl der Abbiegehinweise in einer der Routen die erst später vollständig angezeigt werden.

    Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann vor allem das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

  • Also der erste Tag meiner Tour hat 291 km 173 Anweisungen, 13 WPs, und 16 SPs also doch wohl sehr übersichtlich.

    Die Sauerlandroute hat 173 km 153 Anweisungen, 11 WPs, und 6 SPs.

    Wobei bei den Pyrenäenplanungen auch Abschnitte dabei sind die noch wesentlich weniger Daten enthalten.=kratz=

    na ja jetzt teile ich die Routen erst einmal und dann werde ich weiterschauen.

    Gruß mit der Flosse
    Mike#1224
    Männer essen kein Obst sondern Fruchtfleisch(Ohne Freundschaft hat das Leben keinen Wert)

  • So, habe jetzt alle Routen geteilt und siehe da, die gleiche Meldung


    „Die Route ist zu lang. Sie wird aktualisiert sobald Sie sich dem Ziel weiter nähern“:evil:


    Kann das vielleicht damit zusammenhängen, dass ich noch hier bin und nicht schon da unten? Sind ja auch gut noch 1300 km bis zu den Pyrenäen


    Na ja vielleicht verlasse ich mich auch einfach auf die Technik und hoffe die Route aktualisiert sich wirklich wenn ich da bin.=bet=

    Gruß mit der Flosse
    Mike#1224
    Männer essen kein Obst sondern Fruchtfleisch(Ohne Freundschaft hat das Leben keinen Wert)

  • Hallo,


    falls Du "Aufzeichnung der gefahrenen Routen" aktiviert hast (weiß zwar nicht wie das beim 660 ist, ich habe ein Zumo 550 und 396), dann lösche doch mal die Tracks im internen Speicher.

    Die Garmin Navis machen ja so allerlei Probleme, wenn der Speicher zu voll ist.

  • Na ja vielleicht verlasse ich mich auch einfach auf die Technik und hoffe die Route aktualisiert sich wirklich wenn ich da bin.=bet=

    Wandle doch in Basecamp die Routen sicherheitshalber auch in einen Track um und speicher dir den aufs Handy - so als Reserve

    Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann vor allem das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.