Beiträge von hondapan

    Zuerst mal an Olli.............Glückwunsch GOOzum neuen Moppet, viel Spaß und jede Menge unfallfrei km damit :lol:


    Auch an Wolfram, viel Spaß damit GOO:lol: und immer "oben" bleiben.


    zum Thema Roller......................man/n muß sich halt darauf einlassen oder auch nicht.

    und dass diese heutzutage untermotorisiert sind kann man ja nicht meht behaupten.

    Es sollte ja eigentlich auch der "Spaß" damit im Vordergrund stehen.


    In Arabba, war mal eine ganze Gruppe mit ca.15 Rollern, mit uns, im Hotel. Da war leistungsmäßig ab 250ccm ALLES dabei. Auch ein Gespann. Und einige Mäddels fuhren alleine mit GOO


    Auf dem Weg zu Stilfserjoch, begegneten wir unterwegs einer Gruppe von 8 Vespafahrern, 1 Gespann dabei.


    Und Richtung alte Brennerstrasse, machte mal eine Gruppe Jugendlicher, am Parkplatz neben uns Halt. Mit Gepäck und Rucksäcken dabei. Alle auf Mofas von Herkules und Kreidler.


    Von allen hatte KEINER ein trauriges Gesicht :lol:GOO

    Ein Unfallschaden wird aber immer auch mit Neuteilen kalkuliert. Die beiden Kofferschahlen kosten ja schon ~ 1500.-€ ohne irgendwas.

    Ist ja wohl nicht mit obigem Fall zu vergleichen.


    Ich, bin auch nicht der, welcher alles gleich auf den Müll wirft.

    Der Schaden wird erst kompl. sichtbar, wenn die PAN zerlegt ist.

    Auch wenn man jetzt insges. ca. 2000.-€ , mit Teilen , lackieren und kleinscheißdreck :lol: reinsteckt. Wird die PAN dadurch nicht "mehr" wert.

    Nimm die verunfallte PAN und verkauf sie für kleines Geld , dann iss weg. Auch wenn viel Herzschmerz dran hängt. 17 Jahre und 137tkm, da stecken bestimmt schöne Erinerungen in den km.

    Aber der PAN Markt gibt brauchbare PAN`s her.

    Ich sage Dir, aus Erfahrung, tu sie weg............................

    Hab meine CB750four 1986 auf die Strasse gelegt, hab über Jahre Teile dazu gekauft für den Wiederaufbau.

    Nur als ich mir 2002, eine 11er PAN gekauft hatte. Und mich das Moppet, je mehr ich damit unterwegs war, total begeistert hatte.

    Und nach ~ 4Monaten Standzeit (Winter) das Teil sofort ansprang und ich losfahren konnte. Ist immer mehr das Projekt Wiederaufbau gestorben. Und hab dann wieder nacheinander alles verkauft.

    Erst letztes Jahr hab ich die letzten Teile, wie Motor und rest Teile, meinem Moppetspezi geschenkt ( ist Mitglied im CB500four Club).

    Das Geld wäre es nicht gewesen, aber die ZEIT.............................und in der Zeit wo man schraubt, fährt man/n nicht GOO


    wünsche ne glückliche Hand, für Deine Entscheidung.

    Das liegt in aller Regel, an dem Anspruch des Benutzers/Bedieners.

    Möchte man es am Lenker befestigt, mittig/rechts/links. Oder über Tacho/Drehzahlmesser.

    Und über die Suchfunktion kann man versch. Vorlieben der Benutzer nach lesen.

    Bei meiner 13er, bei knappen 32tkm.

    Die Wasserpumpe selbst nicht, aber die mechnische Dichtung (19217-MAL-300), der Wasserpumpe.

    Es trat nicht viel aus, man riechte es mehr, wenn der Motor richtig Temp. hatte. Unten in der Verkleidung sah man ein wenig Feuchtigkeit..

    Kosten 2012, mit 30.000er KD = 485.-€ und es waren AZ 3,5Std.

    ICH wäre nicht traurig bzw. beleidigt, wenn es Hier nicht Thema wäre.................

    Wäre wenigstens eine Plattform, mit C......frei :lol:-%-

    Hätte auch was ;-)

    Als meine 13er in der Garage stand, war dass das erste, was ich bestellt hatte. Die HeliBar.

    Für meine 174cm, super Sitzposition.

    Und eingetragen habe ich sie auch bekommen.

    Hab mir letztes Jahr, vom fHH, das 641 Federbein plus Gabelfedern rein machen lassen. Denn nach 15 Jahren hat das org. den Dienst verweigert.

    Rein vom Gefühl her, würde ich sagen, da war nix mehr drin, zwecks irgend einer Federung/Dämpfung 0))((0 war aber augenscheinlich außen trocken -%-

    Da ich zu 99% solo fahre, hab ich die einfache Variante genommen.

    Ja, auch da scheint das Federbein etwas länger zu sein. Stört Mich aber nicht.

    Auch hier hat manchmal das Hinterrad, Bodenkontakt, wenn die PAN auf dem Hauptständer steht.

    Wenns mich mal stört, schweiß ich halt 2Stck. 3mm Bleche unten an den Hauptständer :lol:

    Eigentlich haben Sie ihm ja erklärt..........weshalb nicht. Ob das nun nachzuvollziehen ist und Plausibel. Lass ich mal außen vor.

    ATU leidet seit Jahren unter erheblichem, wirtschaftlich Druck, War vor Jahren mal so dass den Mitarbeitern ihr Gehaltsgefüge teilweise mit am persönlichem Umsatz gebunden war.

    Locken die Leute mit billig Durchsichten in die Werkstatt, reden Dir dann Dein Auto schlecht, was vor 2 Monaten erst eine neue TÜV Plakete ( kein Gefälligkeits TÜV ) erhalten hat. Muß auch nicht sein.

    Den Service Intervall zurücksetzt müssen sie können. Auch AUDI`s. Und für den freiwilligen Ölwechsel, weil man Longlife ablehnt, zwischen den regulären Serviceintervallen. Muß man ja nichts machen.

    Andere Möglichkeit, wäre Mr.Wash, War 2-3 mal mit meinen vorherigen A6 dort. Für den Ölwechel zwischendurch.Keine Wartezeit, Kfz.Schein mitnehmen. Drauf auf die Grube, keine Hebebühne. Ein Mitarbeiter schraubt von Oben, 2.MA von Unten. War ok.

    Nur eine Empfehlung.................kein Muß. Sollte man aber alterungs bedingt machen.

    Da Deine PAN schon einige Jahre alt ist.

    Sollte der Zahnriemen noch nicht gewechselt sein. Machs............oder lass es machen.

    IRONIE::::Hier liegen zw. Held ( Sparfuchs) oder Depp ( hab bewusst mein Moppet geschrottet).....................ca. 500.-€ bei, fHH

    Dann hast ein dankbares Moppet GOO

    Für die 11er,

    Ich hatte mir mal eine Corbin ausgeliehen, zum probesitzen.

    Bei meinen 174cm, da passte die Sitzposition überhaupt nicht. Ich rutschte immer wieder nach hinten in die Kuhle. War bretthart :mrgreen: das Teil.

    Andere schwören auf Corbin, für Mich und die 11er wars nix.

    Deshalb ausprobieren. Eventl. ist ja ein Corbin Besitzer in Deiner Nähe, zum ausleihen und probesitzen.