Beiträge von vigi_m

    "HD" und "schön" und "fahren" :twisted:

    okok…

    Ich muss mich besser ausdrücken.

    Für schönes „Wetter“…

    …dann doch lieber meine 750er Shadow, als ne HD.


    und hat Olli dir das mit den aufgeklebten Schleifspuren erzählt? Diese alte Petze!😬😉

    Nagut, ich gebs zu… man nehme gebrauchtes Schleifband vom Bandschleifer, schnipple das zurecht und klebe es hin.

    So, jetzt wisst ihr es!

    🤪🤪🤪

    Tipp vom Profi - Vorspannung auf 13 einstellen, dann bleibt das schön blank :mrgreen:

    Dann wirds ja noch langsamer0))((0


    Man kann auch (fast) ohne Rastenkratzen zügig unterwegs sein, ...

    Kann man Markus, kann man...-%-


    Vigi hat doch nen 3D-Drucker, das wär mal ein sinnvolles Projekt GOO

    Gleiter aus Kunststoff? hält bis in die erste Kurve, dann ist es weg:mrgreen:

    ...schade um die schönen Mopeds..0))((0

    Hab ich da was verpasst?:shock:
    Sind ja Motorräder, also Fahrzeuge. Wenn ich was für schön möchte, müsste ich HD fahren.;-)

    es kommt aber auch auf den richtigen Winkel an :lol:-%-

    absolut korrekt!GOO

    Ich habe auch 3 Sätze Fussrasten verschliffen, bis das Schliffbild passte. Nun hab ich's drauf - Übung macht den Meister:mrgreen:
    Die nächsten Übungsstücke sind die Sturzbügel. Da traue ich mich nicht so recht dran.... ...sind nicht gerade billig die Dinger.-%-

    ... Die ganze Zeit war es strahlend blaues Wetter :shock: - anscheinend viel besser als daheim wenn man liest, was Vigi so schreibt ...

    Da wünsche ich euch noch viele schöne Tage in Norway.GOO
    Bei uns ist es vom verspäteten Frühling direkt in den verfrühten Herbst übergegangen.:shock:

    Wenn ich denke, wieviele ausländische Mopedfahrer momentan hier in der Schweiz rumkurven und nur beschixxenes Wetter haben. Das ist nicht schön. Teilweise gesperrte Pässe wegen Schneefall oder verschütteten Strassen, Dauerregen oder dann Hochnebel mit keiner Aussicht. Dazu noch die tiefen Temperaturen.

    Dafür ist es anderswo umso schöner und wärmer, so wie bei dir Michael.

    Geniesse es ein bisschen auch für mich

    Herzlichen Glühstrumpf zum neuen Moped!GOO


    Und wieder ein Steh-auf-Männchen mehr, der alle Viertelstunde sich aus dem Sitz erheben muss. Du wirst noch viel an den fehlenden Range-Extender denken müssen.;-)

    ...aber die Unwetter gestern waren heftigst.


    30 Minuten übelstes Unwetter hatten ausgereicht, um die Region zum Katastrophengebiet zu verwandeln.
    Ich muss auch betonen, dass wir ein riesiges Glück hatten, denn es wurde niemand verletzt oder getötet. Auch steht das Ausmass in keinem Verhältnis zu dem, was in der Eifel passiert ist.

    Der Keller stand etwas im Wasser und die Tiefgarage hat auch viel abgekriegt.

    Ich hatte noch nie erlebt, dass die Mopeds im JULI in der TIEFGARAGE 5cm tief im "Schnee" stehen.

    IMG_2816.PNG


    Im Waschplatz stand 20cm angeschwemmter Hagel

    IMG_2797.JPG

    IMG_2806.JPG


    Da wir geistesgegenwärtig die Kellertüre mit Schrauben gegen den Türrahmen hin gezogen hatten, war das einigermassen dicht. Ausserhalb der Türe stand das Wasser/Hagel-Gemisch rund 50cm hoch.
    Schlussendlich lag im Keller das Wasser etwa 0.5cm hoch und ich hatte mit der Hilfe der Kinder das Wasser nach rund 2 Stunden komplett beseitigt. Der Entfeuchter läuft aber auf hochtouren...

    Danach "vergnügten" wir uns, die Tiefgarage im unteren Bereich von Wasser, Laub und Hagel zu befreien. Nochmals 2 Stunden malocht...

    Dann kam Wonderwoman von der Arbeit nach Hause und ging in den zivilschutz-Bunker unter der Kirche. Da hat sie ihren Spielgruppen-Keller für Kinder (3-5 jährig). Dort stand das Wasser auch 15cm hoch. Also sind wir mit den Kinder dort hin und haben bis 23 Uhr Wasser abgeschöpft/-gepumpt. Wenn ich mir die Videos aus unserem Dorf anschaue kriege ich Gänsehaut, da stand das Gemisch über einen halben Meter hoch in den Strassen, Gärten, Keller, ... . Ein grosser Vorteil war, dass das Wasser sauber war und kein Schlamm mitgeführt hatte. So hielt sich der Wasserschaden in Grenzen; bei uns jedenfalls.


    Eigentlich wollte ich den Sonntag noch etwas chillen und noch was fürs Moped konstruieren.

    Wahnsinn...

    vETNH: Genau so hätte ich jetzt auch argumentiert.

    Man darf, von wegen Spritpreis und so, nicht vergessen, dass der Energieträger Erdöl" kostenlos" vorhanden ist, Während Photovoltaikanlagen und andere grüne Energieerzeuger erstmal hergestellt werden müssen.
    Wir stützen uns immer auf die alte bestehende Infrastruktur, die auch mal viel Geld und Aufwand gekostet hat und nicht von heute auf morgen einfach da war.
    China macht die Anfänge.


    Nehmt mal dies als Beispiel aus den 50ern, also noch nicht mal so lange her. Da ist der Zug schon längst abgefahren, im wahrsten Sinne des Wortes.

    (Dropsdem ein tolles Filmchen, lohnt sich anzusehen)


    (Jetzt kann man natürlich die Situation aussitzen und zuwarten, bis alles vollendet ist mit der E-Mobilität, aber dann dürfte wahrscheinlich Deutschland zu den unterstützungsbedürftigen Drittwelt-Länder gehören.;-))

    Fürs polieren verwende ich (als Beispiel!) 80er Schleiftuch. Jedoch nicht die gekörnte Seite, sondern die Tuchseite/Rückseite ohne Körnung. So haben wir in der Lehrzeit die zu poliernden Teile im Spritzguss-Werkzeugbau "veredelt". Der Vorteil liegt darin, dass sich das Textil schnell von "grob" auf ganz fein abnutzt und das Ergebnis ein hervorragend poliertes Teil ergibt.
    Im vorliegenden Fall nicht unbedingt die beste Methode, aber bei anderen Dingen. Kann man als Tip werten...;-)