Beiträge von Moorbiker

    Hallo, ich war gestern in meinem Garten und habe dort was gearbeitet.

    Mir fielen die extrem vielen Motorräder auf die ich fahren sah(normal wäre ca. ein drittel davon). Samstag Mittag und alle Läden zu. Im Umkreis von ca. 15Km.

    Wohne auf dem Lande.

    Hier gibt es einfach nichts außer einer ca. 3Km langen Kurvigen Strecke bis zum nächsten Ort.

    Habe mir dann den Spaß erlaubt mal mitzuzählen.

    107 Motorräder, 17 Oldtimertraktoren(teilweise mit Wohnanhänger) und jede Menge E-Bikefahrer die aber wohl wegen der Ansteckungsgefahr auf der Straße fuhren und nicht auf dem dafür angelegten und geteerten Radweg. Helme natürlich Fehlanzeige. War zwischen 14 und 16 Uhr.

    Wobei hier gibt es nichts zu sehen oder zu kaufen. Also reine Spaßfahrten.

    Jeder wie er mag, ich brauche das nicht. Mein Motorrad bleibt mal noch bis in den Spätsommer im Keller. Nächstes Jahr ist auch noch ein Jahr, hoffentlich.

    Viele liebe Grüße vom Moorbiker

    Hallo mein Guter, ich habe so einen Trip vor über 35 Jahren mit einer K100LT gemacht. Mittelmeer runter und dann wie auf der angezeigten Reiseroute wieder nach hause. Mit Abstechern und Besuch von Madrid und weiteren Sehenswürdigkeiten im Landesinneren waren das damals fast 11800Km. Zeitrahmen war damals 5 Wochen und ich bin ende April abgefahren. Campingplätze waren zwar geöffnet aber fast unbelegt. Nur an den Wochenenden war mehr los.

    Ich kann mir aber nicht vorstellen dass du den Trip dieses Jahr verwirklichen kannst. würde das mal auf nächstes Jahr umplanen.

    Ich wünsch die alles erdenklich Gute und viel Spaß wenn du deinen Trip antrittst. Den hatte ich auch.

    Viele liebe Grüße vom Moorbiker

    Hallo zusammen, ich hatte eine ST1100 ohne ABS/TCS.

    Gekauft beim Honda Händler als die ST dann mit ABS/TCS rauskam.

    Der hatte damals ca. 12Stück ohne dastehen als Gebrauchte Inzahlungnahme Motorräder.

    8200Km, 6 Monate alt für 12900DM

    Ich bin die ST 11 Jahre lang problemlos gefahren und hab sie für 4200€ mit ca.113000Km verkauft.

    Die Wartungen hab ich bis auf das Ventileinstellen alle selber gemacht. Kaputt ging in der ganzen Zeit nur das Birnchen der Uhr.

    Wenn es sowas noch in neu gäbe, ich würde nochmal zuschlagen.

    Wenn du auf das ABS keinen besonderen Wert legst, anschauen und die vorher gegebenen Tipps beherzigen.

    Wenn es noch ein WHB dazu gibt, überlegen ob du zuschlägst.

    Solltest du aber Wert auf ein ABS Model wegen Sicherheit legen dann Finger weg.

    Viele liebe Grüße vom Moorbiker

    Hallo mein lieber Maulwurf,

    ich muss nicht abnehmen sondern ich will.

    Du kennst den Spruch ja bestimmt:

    Ich bin fett, du bist hässlich. Ich kann abnehmen, du brauchst einen Chirurgen:mrgreen::mrgreen:(nicht persönlich gemeint, aber das sagt man bei uns halt so)

    Das Fahrwerk hat mir auch mit mehr auf den Rippen getaugt.

    Die Raserzeiten sind seit Jahren vorbei, nicht weil ich ängstlicher bin sondern weil einige Bekannte durch ihre Fahrweise nur noch im Jenseits fahren.

    Der Verkehr tut das übrige.

    Wenn schon darüber nachgedacht wird die Mehrwertsteuer auf Neuwagen auszusetzen, zeigt das doch schon den aktuellen Stand der Wirtschaft.

    Ich bin nicht so blauäugig, dass ich glaube die Preiserhöhungen werden auch bezahlt werden.

    Ich denke die Wirtschaft und die Fahrzeugbranche werden Jahre brauchen um diese Krise wieder auszugleichen, wenn überhaupt möglich.

    Die Welt wird eine andere sein nach Corona, schlechter nicht unbedingt.

    Vielleicht wird das Wichtige im Leben wieder mehr Bedeutung haben wie Familie, Freunde und andere akzeptieren wie sie sind.

    Materielle Dinge sind in diesen Zeiten zweitrangig. Federbeine und Fahrwerkskomponenten sowieso.

    Der Markt wird dieses Jahr einbrechen und sich auch nicht wieder so schnell erholen, das Händler- und Werkstattsterben wird drastisch zunehmen.

    Viele liebe Grüße an alle vom Moorbiker

    Danke, wird aber so sein. Gibt schon viele Angebote bis -50% und mehr.

    Wilbers noch nicht, aber sicher tut sich da auch was.

    Träume sollten zuletzt sterben.

    Wenn du wüsstest von was ich alles träume:mrgreen:


    Warum so agressiv? Ist dein Klopapier alle? Sorry der musste sein!!-%-

    Wünsche allen hier viel Glück und dass jeder von uns das überlebt.

    Viele liebe Grüße vom Moorbiker

    Hallo, na ja dann müssen die halt ihre Teile behalten.

    Abzocken lassen braucht man sich auch nicht.

    In Zeiten von Corona, abstürzenden Märkten, Ölpreisverfall könnte das für Wilbers auch tödlich sein!!

    Ich jedenfalls fahre meine AT serienmäßig und habe nun mein Eigengewicht der Serienfederung angepasst(-20Kg aktuell und nochmal-15Kg sind geplant)

    Viele liebe Grüße an alle und lasst euch nicht abzocken. Wenn keiner mehr kauft wird es wieder billiger, der Markt regelt das.

    Natürlich nutzen Kleinstbeiträge auch. Blos das was wir rausholen machen leider andere Länder um ein Vielfaches kaputt. Bin ja nicht der Umweltmörder mit meinem CX5 Diesel. Immerhin Euro 6. Mein Umweltbeitrag: Ich kaufe kein anderes Auto mehr. Die AT überdenke ich in 4 Jahren grundsätzlich, weil auch Spritfresser. Roller mit 150ccm und 2,6 Liter Verbrauch habe ich heute schon. Fleisch nur am Wochenende, wenn überhaupt. Einkaufen ohne Plastikverpackungen. Zu Silvester keine Knallerei. Handy nur für den Notfall und 8 Jahre alt(ein Geschenk nicht mal selber neu gekauft sondern nach einer Vertragsverlängerung geschenkt bekommen).

    Ich denke ich bin nicht der Umweltmörder, auch wenn ich nie eine E-Karre fahren werde. Dazu lebe ich leider nicht mehr lange genug.

    Wenn ich´s noch 15 Jahre mache, bin ich 72. Älter werde ich mit meinen Vorerkrankungen ganz sicher nicht, schon das wäre ein Wunder.

    Aber jeder der ein E-Auto kaufen will und kann bitte schön!!

    Viele liebe Grüße und ein frohes Fest

    Tannenbaumtransport gibt es für uns nicht mehr. Wir haben vor 2 Jahren einen sehr hochwertigen Kunstbaum erworben und dieser wird nun das 3. Jahr in Folge aufgestellt. Ist von Echt nur dadurch zu unterscheiden weil er zu gleichmäßig ist. An den Ästen oder Nadeln siehst du das nicht. Hat allerdings auch 270€ gekostet. Die bisherigen Nordmanntannen haben immer zwischen 40 und 45€ gekostet. Plus Sprit und verdrecktes Auto. Laut einem Bericht im Fernsehen kommen 60% der Bäume aus Dänemark, ein klimatechnisches Ko für mich. Das wären ja 1000Km bis zu uns. Dann lieber künstlich und die nächsten 20 Jahre nutzbar, macht 500-600€ Ersparnis und die Umwelt wird auch nicht belastet.

    In meiner Kindheit war ein richtiges Weihnachten für viele hier auf dem Lande nur denkbar mit einem gestohlenen Baum.

    Mein Vater hatte zum Glück einen eigenen Wald, den übelsten Baum hatten dann immer wir, die schönen Bäume ließ er sich klauen!!:mrgreen:

    Viele liebe Grüße und ein schönes Weihnachtsfest.

    Hallo, ich werde in meinem jetzigen Leben weder eine E-Karre noch ein Wasserstoffauto kaufen.

    Habe einen Bekannten der entwickelt und forscht schon ca. 35 Jahre an Wasserstoffantrieb in einem großen bayrischen Automobilunternehmen.

    Was dabei bisher rauskam wissen wir ja alle. Ein einziges E-Auto im Umkreis von ca. 15 Km und das nur weil es ein Firmenfahrzeug ist und ab und zu privat genutzt wird.

    Das wars dann. ÖPNV bei uns mehr oder weniger Fehlanzeige. Wenn ich um 6:00Uhr in der Arbeit sein soll dann funktioniert das nicht.

    Habe mir um Benzin zu sparen und die Umwelt zu entlasten einen Roller gekauft, der braucht mal locker 6,5Liter weniger als mein Auto.

    Für mich der perfekte Einstieg in den Klimaschutz und noch erschwinglich mit 4000€, Verbrauch 2,6 Liter auf 100Km. Von April bis einschließlich November werde ich damit ca. 8-9000Km zurücklegen und monatlich 75-90€ Spritkosten einsparen. So sieht für mich im Moment Klimaschutz aus, ein E-Auto für 30-40000€ ist schlichtweg nicht drin.

    Wasserstoffauto? Wir wurden eben an das schnelle Internet angeschlossen. Die Welt ist hier noch eine Scheibe!!

    Und wir sind hier in der reichen Region in Oberschwaben!!

    Also liebe Weltverbesserer lasst es geruhsam angehen, ihr alleine könnt die Welt nicht retten.

    Viel Spaß mit dem veganen Tofugericht an Weihnachten und dem klimaneutralen Trommelwirbel an Silvester wünscht der Moorbiker!!-%--%--%-

    Hallo Jan, ich kann dich verstehen. Habe auch mal darüber nachgedacht vor 36 Jahren, als meinem besten Kumpel in einer Linkskurve bei Dämmerung ein Trecker mit Zwillingsbereifung ohne Licht entgegenkam und ihm das linke Bein abgerissen hat. Bis ich gemerkt habe dass er hinter mir fehlt und gewendet hatte war er schon im Jenseits. Ein paar Kleinteile seiner Guzzi habe ich bis heute aufbewahrt. Den Starterknopf seiner Le Man 3 habe ich seit dem immer bei mir wenn ich aufs Bike sitze. Kaufe ich ein neues Motorrad oder mache ich nach dem Winter die erste Ausfahrt geht die erste Fahrt immer zu der Stelle, an der ich meinen besten Kumpel verloren habe. Das hat mich schon verändert damals und bis heute. Bin vorsichtiger geworden und fahre seit dem nur noch alleine, nicht mehr in einer Gruppe. Vielleicht passt er ja etwas auf mich auf, auf der anderen Seite. Jedenfalls hatte ich in den letzten 35 Jahren weder einen Unfall noch sonst was mit dem Bike. Und ich war viel unterwegs!!

    Aber ich kann deinen Entschluss nachvollziehen, viele von unserer Clique haben damals das Bike verkauft und sind nicht mehr gefahren.

    Viele liebe Grüße und ein schönes Weihnachtsfest wünscht der Moorbiker