Beiträge von Flyer

    ...ist mir Ende letzten Jahres auch passiert. Mein fHH hatte 3 Monate gebraucht , bis er das Teil in der richtigen Farbe wieder besorgt hatte.... Zum Glück fahre ich im Winter nicht, sodass es mir egal war, wie lange es gedauert hat....

    ich will hier mal das Thema vom ersten Eintrag wieder aufnehmen.
    Leider stellte sich bei meiner 54.000 km Inspektion letzte Woche heraus, dass die Simmeringe undicht waren und ich wollte nicht mit den defekten Teilen in die Winterpause gehen. Also noch einmal zum fHH und neue ringe rein inkl Gabelöl etc...und dafür kurz mal 300 € abgelatzt. Fällt natürlich aus dem Wartungsplan bei der 60.000 km Inspektion raus....

    .. hatte meine Gebrauchte schon dran, als ich sie kaufte. Dachte erst es wäre serienmäßig, ist es aber offensichtlich nicht. Hilft mir auch auf der mehrspurigen Autobahn, Autos die von hinten kommen, schneller zu erkennen.

    Dateien

    • Kanzel 1.jpg

      (37,6 kB, 75 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Wohl nirgendwo passt unsere PAN EUROPEAN besser hin, als nach SCHENGEN (Luxemburg), wo die EU Abkommen geschlossen wurden. Auf einer Säule wurde für jede Nation ein Stern mit typischen Merkmalen des Landes abgebildet. Deutlich zu erkennen: das Brandenburger Tor auf dem deutschen Stern. Insgesamt war es eine schöne 300 Km Tour bei herrlichem Wetter. Leider geht die(meine) Saison schon dem Ende zu und leider kommt auch der Dunlop Reifentest(Herstellerzulassung) für mich zu spät. Merkwürdigerweise kennt mein fHH noch nicht einmal eine Zulassung eines Pirelli oder Metzler für die PAN. Nächste Woche geht es erst einmal zur Inspektion. Die neuen Socken werden also wieder die alten MPR sein und vielleicht kommen noch ein paar KM zum Einfahren dazu.....

    Dateien

    • Schengen 1.jpg

      (48,44 kB, 30 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Schengen 2.jpg

      (34,46 kB, 29 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Schengen 3.jpg

      (57,76 kB, 27 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Leider wird derselbe "Kniefall" von diesem Magazin auch immer vor BMW Motorrädern gemacht. Auch die sind sicherlich gut und teuer, aber auch nicht immer und überall die Besten... Deshalb gönne ich mir die Zeitschrift auch nur gelegentlich....

    Die Zeitschrift mit dem M.... hat mal wieder Klapphelme getestet. Ergebnis fast wie erwartet: Schuberth vor BMW. Die teuersten wie immer oben. Einziger aber auch größter Nachteil bei Schubert: Gewicht. aber das muss wohl jeder selber herausfinden, wie viel "Gewicht" er/sie auf dem Kopf auf Dauer verträgt....

    Jeder weiß, dass er/sie, wenn er/sie ein Gefährt(Motorrad, Auto, Flugzeug etc) lange nicht bewegt hat, man ein wenig aus der Übung kommt und einrostet. Aber wie viel Übung ist notwendig?
    Neulich unterhielt ich mich mit einer Bekannten, die mir erzählte, dass sie mit ihrem Chopper(Honda XY) pro Jahr(mit Ganzjahreskennzeichen) vielleicht gerade mal 500 km fährt . Abgesehen davon, dass sich die Maschine wohl über die Jahre bei ihr kaputt stehen würde, hielt ich es auch für fraglich, dass sie ihr Vehikel im heutigen Straßenverkehr auch jederzeit beherrscht und auf alle unvorhersehbaren Situationen immer richtig reagieren kann. Natürlich ist das Quantum an Übung für jeden unterschiedlich, aber gerade mal 500 km pro Jahr halte ich fast für zu wenig, um ein Fahrzeug "sicher" zu beherrschen. Bei einem Auto mag es vielleicht einfacher sein, als bei einem Motorrad (ganz zu schweigen davon, wenn man eine Fluglizenz besitzt).
    Eure Meinung?

    Das lange Wochenende habe ich mit netten Freunden für eine Tour in die fränkische Schweiz genutzt. Dabei standen neben den beeindruckenden klassischen Besucherpunkten, wie Walhalla, Befreiungshalle(mit vielen Schutzengeln) , Regensburger Dom, natürlich auch der eine oder andere Biker Treff (FichtenRanch) auf dem Programm. Schweißtreibende Temperaturen gab es kostenlos noch oben drauf....

    Irgendwie kommt der Südwesten hier zu kurz....Hier ein paar ausgewählte Ziele: 1 u. 2 Burg Landeck bei Klingenmünster - mit grandioser Aussicht auf das Rheintal mit guter Gastronomie. 2 Leimersheimer Fähre - gegenüber in Leopoldshafen Gaststätte immer gut besucht von ein paar Bikern. 3 Fähre bei Altrip (von Mannheim kommend) kleines Gartenlokal, ausreichend für einen Pott Kaffee 4 Das Dürkheimer Fass (1,7 Mio Ltr - leider schon leer!). Runde 200 angenehme Km, gerade das richtige für einen Sonntagsausflug.

    Genau so habe ich mir das vorgestellt. Ist mir schon klar, dass das Ding die Batterie leer saugt, wenn man es vergisst. Steht sogar in der Beschreibung. Also nur mal kurz nachschauen und dann wieder ab in die Werkzeugkiste.