Beiträge von buchwurm2010

    Liebe Leute!

    Erst einmal vielen Dank für die Unterstützung, es gibt frohe Kunde: Raymond lebt und kann wieder rennen ohne aus der Puste zu kommen.

    Es war natürlich etwas völlig Profanes: ein korrodiertes Kabel an der Zündspule (danke Oliver ), aber dafür hat er jetzt alles andere neu und nur vom Feinsten (Zündkerzen, und Gott weiß was nicht noch alls).


    Mein Schrauber feiert heute abend, nachdem er Raymond wieder zusammengesetzt hat.


    Ich habe Raymond in der Zwischenzeit ein neues Nummernschild mit Ganzjahreszulassung spendiert (ich wusste mein Schrauber gibt nicht auf, der nicht, nienicht...), der wird froh sein, dass er mal wieder auf die Strasse kommt.


    Noch mal vielan Dank an alle!

    GOO;-)

    Moin Leute,
    mein Schrauber und ich sind am Ende unseres Lateins.


    Folgendes Phänomen: ab ca. 3000/min fehlt entweder Sprit oder es kommt zu viel Luft, der Motor gibt einfach auf. Das führt zu einer Höächstgeschwindigkeit von max. 120 km/h (natürlich indiskutabel).


    Mein Schrauber hat den Vergaser mehrfach gebadet, neue Kerzen, Zündung abgefunkt, alle Leitungen geprüft, Zündspule neu und und und...


    Hat irgendjemand noch eine Idee was das sein könnte?
    Jede ernstgemeinte Idee willkommen!


    Danke schon mal im Voraus!

    Ok, ich selbst bin eher nicht neu, Raymond (meine "neue" ST1100) eigentlich eher auch nicht, aber wir sind hier neu.


    Zur Person: Nicht mehr sehr jung, Motorrad-Führerschein seit 1976 (also aus dem letzten Jahrtausend), Unfall mit einer Kawa 550GT 1991, seitdem kein Mopped mehr gefahren. Allerdings war das kurz nach dem Geburtsjahr der Pan European und die Fahrtests waren einfach phänomenal - ich war verliebt hatte aber damals die Kohle nicht.


    Jetzt ist vermutlich die letzte Chance so etwas überhaupt noch relativ sicher und gesichert zu fahren - Ihr könnt ja mal rechnen...


    Zur ST100: Ich bin vermutlich einer der wenigen (wenn nicht gar der Einzige) ST100 Besitzer mit einem männlichen Motorrad. Wenn Raymond in den Winterschlaf geht, können wir ihm vielleicht ein nettes weibliches Motorrad dazustellen und schauen dann mal, was im Frühjahr dabei rausgekommen ist...
    Raymond ist 16, EZ 2001, ST1100 S26, blau metallic und top in Form mit jetzt 50.000 km auf der Uhr von denen ich bereits rund 4.000 gefahren bin.


    Und wir haben da mal ein paar kleine Fragen:
    Raymond braucht einen Topcase, idealerweise Original in Originalfarbe, kennt jemand eine Quelle?
    Raymond hat eine Problem mit dem hinteren linken Seitenpanel, da ist die Zunge für den Einsteck-Nupsi abgebrochen, irgendeinen cleveren Vorschlag, wie man das lösen kann? Denn damit sitzt natürlich auch das mittlere Panel mit dem Sitzbankschloß nicht korrekt.


    Ich freue mich, hier zu sein. Gute Ratschläge kann ich naturgemäß nicht geben, aber dafür lese ich gerne.