Beiträge von dapeda

    Ich weiß, dass das andere anders sehen - aber ich finde es schön, wenn man sieht, dass ein Fahrzeug auch benutzt wird ;-)

    20 Jahre lang darauf zu achten, dass keine Kratzer auf den Tank kommen, das wär mir zu viel Arbeit ;-). Sie hat schon lange Kratzer - und der Tankrucksack liegt ganz unbekümmert auf dem Tank. Aber das ist nur meine Art, die Dinge zu betrachten - jeder wie er will.

    LG, Michael

    GOO

    Bei meiner 85er brauchte ich nur eine längere Bremsleitung. Alles andere wurde nur

    geringfügig anders verlegt


    Gruß Reini

    Danke für die Info!
    "85er " ? Da hast du aber ein ganz frühes Modell :shock:

    Habs jetzt auch hinbekommen, schaut etwas anders aus bei mir....Bilder folgen.....

    Verlängern musste ich nichts, aber die Aussparung für Schloss "ausdemeln ", sonst wäre der Schlüssel nicht mehr drehbar gewesen-...

    LG Peter

    Hallo Leute,

    ich weis, das Thema wurde schon behandelt,

    aber ich hatte gelesen, das eine Lenkererhöhung 3cm mit Risern eigentlich kein Problem ist ohne Verlängerungen....

    Also welche zugelegt und nachdem ich die Verkleidung abgenommen hatte, waren alle Kabel und Schläuche aber sehr streng, so das ich das erst mal wieder gelassen habe....

    Nach 1992 wurde ja doch einiges geändert...Hat wer Erfahrung mit Lenker/Risern bis Baujahr 1992?

    Danke für Info!

    LG Peter

    Guten Morgen,

    Problem gelöst - Ursache teilweise noch etwas unklar :-)

    Vielleicht für andere auch interessant, Die Original-Benzinschläuche sind vorgeformt und teilweise von dick auf dünn....

    In meinem Fall hatte ich ja die Membran gewechselt, nachdem die Maschine länger gestanden war und auch einen Schlauch gewechselt, welcher eingerissen war....

    Aber sie fuhr wieder....

    Dann nach 60 km ausgegangen - kein Sprit...

    Da die Benzinpumpe scheinbar nicht ging (gab keinen laut von sich und es kam auch kein Benzin bei Zündung ein....)

    mal die die Benzinpumpe ausgebaut....Dabei war auch der Entlüftungsschlauch im Tank gebrochen - Kann aber nicht die Fehlerquelle sein....

    Mal direkt kurz an die Batterie - geht....?

    Wieder eingebaut....Springt nicht an....

    Dann festgestellt, dass ein Schlauch geknickt ist, da ich einen Standard-Schlauch gekauft hatte ohne Knick.....

    Diesen dann so so verlegt, dass er nicht knicken kann (wenig Platz dafür) und sie geht wieder 😃

    Warum aber ging dazwischen die Pumpe nicht? Ev Dreck in die Pumpe gekommen....Beim Ein-Ausbau wieder "repariert" ....Pumpe pumpt nicht wenn Druck zu hoch....?

    Warum fuhr sie überhaupt vorher, wo doch der Schlauch auch schon geknickt sein musste?

    Naja egal, war auf jeden Fall heilfroh, heute wieder in die Arbeit fahren zu können :-)

    (Dank an Pan-Fahrer Werner!)

    Originalschläuche schwer zu bekommen und einzelne teuer (77,- € die wichtigen 5)

    Falls da wer noch ne Quelle weiß....

    Ansonsten: Immer schön viel fahren und nicht zu lange stehen lassen die Bikes!

    LG Peter

    Hallo Leute,


    nachdem ich gerade meine "neue" Pan Bj 1990

    repariert hatte (Benzin lief aus - Membran + Schlauch erneuert)

    bin ich fein zur Arbeit und zurück gefahren....

    Am Abend noch ins Schwimmbad gewollt, nach einem Kilometer stirbt sie ab...

    Dachte, nun ja, Schlauch wieder abgegangen?

    Aber es klackte erst bei der Pumpe beim Schlüssel drehen, dann nicht mehr......

    Schlauch abgemacht, wenn man den Schlüssel dreht, müsste ja Benzin rauskommen?, tut sicher aber nichts....

    Gibt es für die Pumpe noch eine Sicherung oder eine Relais?

    Danke für Info oder Ideen!

    LG Peter