Beiträge von Robertd

    Die ganze Viertel vor/Viertel nach-Nummer haben wir unseren ehemaligen englischsprachigen Besatzern zu verdanken. Damit wäre also geklärt was die korrekte deutsche Uhrzeitansage ist. :lol:


    Hat halt mit dem eigentlichen Thema nur gerade nichts zu tun. -%-

    Wenn man mit den Formulierungen aus anderen Regionen Deutschlands in einem Gespräch nichts anfangen kann muss man eben nochmal nachfragen, was gemeint ist. ;-)


    Mit Halbdrei können eigentlich alle was anfangen, darum verstehe ich den Krampf bei Vierteldrei und dreivierteldrei nicht... :roll:

    Kommt halt drauf an, auf was man wert legt. Ich habe meine Vorstellung geäußert und die gibt es (noch) nicht auf dem Markt. Fertig.


    Kombi (nicht SUV, nicht Hundefänger und nichts ähnliches), Neu 25k, 300-400km und für einen 750kg Anhänger kann es auch noch taugen. Mit Hänger fahre ich nicht mal weit, so sind mir irgendwelche Reichweiteneinbußen egal. Das sind keine Ansprüche, das sind in meinen Augen selbstverständlichkeiten.

    Bei Fahrzeugen schaue ich generell erstmal auf die Liste. Und selbst wenn man die für 36t€ bekommt sind es immer noch 10t€ mehr als ich es gern hätte.


    Außerdem finde ich es bei Opel lächerlich, dass sie zwar eine abnehmbare Anhängerkupplung anbieten, diese aber nur für Fahrradträger ist. Auf einem Fahrradträger bekomme ich kein Motorrad, schon gar nicht mit Beiwagen.

    Hier ein Test des Dacia Spring auf YouTube:

    Sollen sie bei Dacia das Ding ab Werk auf 45km/h begrenzen und als Fahrzeug für den Mopetführerschein als 2+2Sitzer verkaufen. Dann hält der Akku vielleicht auch ein wenig länger.


    Wenn ich mir Sorgen machen muss überhaupt 100km/h mit einem zugelassenen Fahrzeug für die Führerscheinklasse B zu erreichen, dann ist das schon eine Gefahr für den Straßenverkehr. Von der Fahrdynamik Mal abgesehen.


    Bei der Gesamtkonstruktion sieht man schon, dass das nicht für den europäischen Markt gemacht wurde. Der Platz für eine 4 köpfige deutsche Durchschnittsfamilie ist quasi nicht gegeben. Das ist schon eher für das untere Verdienstdrittel in Asien, die wirklich so gar keinen Anspruch an ein Fahrzeug haben, außer dass das Dach vielleicht dicht sein soll.


    Wie gesagt, man bekommt was man bezahlt.

    Jeder findet seine persönliche Begründung weshalb es nicht geht..... bei dem einen aufgrund der Fahrprofile, bei dem anderen weil er schwere Anhänger ziehen muss....

    Nur der Preis kann es wirklich nicht sein.... https://www.auto-motor-und-spo…-elektro-bonus-spring-v1/ Wer sich 12750 € für ein BEV nicht leisten kann, kann sich kein neues Auto leisten, auch nicht mit Verbrenner

    Da kannst aber auch gleich mit der Schubkarre zur Arbeit laufen. Dacia hat unter Umständen seine Daseinsberechtigung, aber ich für meinen Teil würde sowas nicht mal als Leihwagen haben wollen. Man bekommt was man bezahlt...


    Mir würde ein Kombi bis 25.000€ mit 300-400km Reichweite in den Kram passen. Aber Kombis sind in den letzten Jahren eher aus der Mode gekommen und selbst MG rät vom 5er ab, weil der Kofferraum nicht nennenswert groß ausfällt.


    Und dann wird es schon wieder knapp im Angebot. Entweder man bekommt, neben den teslas, so einen Schuhkarton ala Zoe/Clio/Up!, einen popligen Golf oder irgendeine SUV Schleuder. Nichts davon entspricht meinen Wünschen, also bleibt's.

    Maximaler Wetterschutz auf 2 Rädern bietet wohl eh nur der BMW C1:lol:


    Erstmal fahren, Wetterschutz ist so oder so schon sehr gut. Was halt nervt ist alles, was den Kopf durchschüttelt. Man kann natürlich auch kleinere Scheiben verbauen, dass der Kopf wie eh und je im Wind hängt und da kommt es auf den Helm an. Hab die Maschine auch mehr oder weniger ungesehen gekauft. Ja, anschauen und kurze Runde im Regen um den Block... Bereuht habe ich es an sich nicht. Wusste, dass ich da eine Baustelle kaufe.

    Ich bin mit 196cm auch nicht gerade klein. Eine hohe Scheibe von MRA und ein Spoiler oben drauf brachte Ruhe rein, ohne Spoiler waren es noch Recht viele Wirbel am Kopf. Windgeräusche sind das eine, das gerupfe und gezuppel am Kopf durch die Wirbel was ganz anderes. für mich war die Maschine im Urzustand unfahrbar, nach ein paar Kilometer schon Kopfschmerzen und Sehstörungen gehabt wegen dem Geruckel. War für mich auch neu, da das meine erste Maschine mit Verkleidung war.


    Ansonsten sitzt man halt recht sportlich und mit dem Kniewinkel muss man klar kommen. Eine höhere Sitzbank bringt dich wieder in den Bereich, wo Wirbel vom Fahrtwind auf den Kopf treffen.


    Ansonsten ist es eine einfach zu fahrende Maschine, die einen schnell und bequem ans Ziel bringt. Wobei Autobahnen auch nicht öfter als nötig ins Fahrprofil gehören. :mrgreen:

    Ein Vorteil wäre zumindest, dass man damit eine Ausnahmegenehmigung für die Umweltzonen in Frankreich beantragen kann, für jede Zone natürlich ein eigener Antrag. Maschinen älter als 30jahre bekommen keine Plakette mehr.