Beiträge von Jochen Weihgold

    der war voll, aber auch voller Schaum 😳

    Hallo Snoopy,


    schaumiges Kühlwasser deutet auf ne kaputte Kopfdichtung hin, dir gelangt Öl ins Wasser. Müsste sich "seifig" anfühlen. (Bitte nicht im heißen Zustand anfassen!) Wahrscheinlich ist da ein Tauschmotor die sinnvollste Vorgehensweise, wenn du noch deinen Urlaub antreten möchtest, hängt aber auch von deinen finanziellen Möglichkeiten ab.Den anderen Motor kannst dann in aller Ruhe auseinanderbauen und reparieren (lassen). Gibt sicherlich Abnehmer dafür.

    Meine 2 ¢ dazu

    Kann mir hier jemand weiter helfen, bzw. mir einen Tipp geben, wie ich die Leistungsspitze beim Einschalten auf - sagen wir mal 1500W - begrenzen kann?

    Hallo Christoph,


    https://www.conrad.de/de/p/mea…u-schutzklas-2163525.html


    das wäre so ungefähr das was du suchst. Gibts auch als fertige Lösungen, das hat den Charme das du die Zuleitungen "frei" verlegen kannst.Mit Gehäuse drum und dran wirst dann auch nicht billiger kommen als bei


    https://www.conrad.de/de/p/sch…uminium-ip54-1406038.html


    aber das wäre ein kühlendes Alu-Gehäuse + Kabel gleich dabei.Und würde die Leistungf die du brauchst, zumindest dem Datenblatt nach her, verkraften.Noch dazu käme ein vor Feuchtigkeit geschütztes Gehäuse, für das Auto oder in der Garage vielleicht von Vorteil.

    Das mit dem elektrischen Fahren auf Kurzstrecken kannst du (wahrscheinlich) knicken.

    Da das Moped kein Plug-In Hybrid ist, läuft mehr oder weniger das Verbrennerchen konstant. schliesslich wird die Batterie nur durch das Verbrennerchen geladen und nicht an einer Steckdose.

    (Für mich ist das so sinnvoll wie'n Kropf.-%-)

    Hallo Vigi,


    bei den Plugin-Hybriden die ich so gesehen habe, kann man durchaus ein paar km rein elektrisch fahren. Der Toyota-Prius macht das schon fast 10 Jahre. Natürlich hast du beim Motorrad da ein Problem, Gewicht....Und klar, das man die Bakterie nicht extern laden kann ist nicht schön, aber imho gibts das auch bei KFZs. Der Vorteil ist immer noch der das der Verbrennermotor im "Schiebebetrieb" in seinem optimalen Drehzahlbereich laufen kann und oder beim beschleunigen "unterstützt" wird, um das vorhandene Drehmoment zu erhöhen. Eventuell geht da sogar bei Bergfahrt Rekupation (Der E-Motor speist die die Bakterie und unterstützt dier Bremse aber da ist natürlich wieder die Gewichtsfrage - könnte nicht effektiv genug sein, zu wenig Masse)


    Muss man warten bis erste Fahrzeuge auf dem Markt sind.

    Hallo Manfred,


    ehrlich ? Jetzt erst ? (Ja, die Existenz von DCT ist mir bekannt)

    Und außer bei Rollern (idr. Variomatik) gibts ja sonst nix.

    So ein Großraumtourer mit ner 5 oder 8 Gang Wandlerautomatik....Ach...Träum:fw:

    P.S. Erst gestern als Leihwagen einen t-roc mit 250ps und 8 Gang Wandlerautomatik gehabt...:D was hab ich für nen billiges Geschäftsauto ;--;

    Würde ich jetzt aus dieser Posse umparken?

    Würde der Roller vor der Linie des Parkraumstreifens parken...

    Der neue Verantwortliche wird informiert.

    1. Die als Lagerraum zweckentfremdete Garage aufräumen/entmüllen - schon ist Platz für 2 Motorräder. Man fahre mit offenen Augen durch den Stuttgarter Westen, mindesten 25 Jahre eigene Erfahrung...:roll:

    2. Falls nicht vorhanden, Einstellplatz/Garage auf eigenem Grundstück errichten, wird idr. genehmigtGOO

    3. Okay Klagen. Wenn du Zeit, Lust und Geld hast.;-)

    MANCHMAL kratz beim Hochschalten der zweite und dritte Gang ein wenig. Ich spüre im Fuß, wie etwas reibt und höre es natürlich. Wenn ich beim Schalten langsam und sachte vorgehe, passiert nichts und alles ist ok. Woran könnte das liegen? Kann ich das einstellen? Sollte ich mir über einen Kupplungswechsel (95tsd) Gedanken machen?

    Einfach sanft schalten reicht nicht ? Kupplung GANZ durchziehen, und beherzt drücken/Ziehen. Das "GANZ" ist wichtig, nicht bereits am Schleifpunkt versuchen den nächsten Gang reinzuwürgen....

    Und vielleicht mal die hydraulische Flüssigkeit (DOT4, wie bei der Bremse) einfach mal austauschen, könnte (Wenn entsprechend lange nichts gemacht wurde) Wunder bewirken.


    Das war jetzt aber einfach:mrgreen:

    Die Warnlampen gingen während der Fahrt an, bei 14 bis 14,3 V. Wieso daran die Batterie schuld sein soll ist mir völlig schleierhaft.

    Und eine Batterie, die nach dem Einschalten der Zündung (also mit schon ein paar aktiven Verbrauchern) 11,9 Volt zeigt, soll defekt sein? Das ist nicht euer Ernst, oder?

    Doch, das kann schon sein. Das ABS-Steuergerät braucht viel Strom. Und wenn deine Batterie nicht genügend liefern kann - Ende. Mag der Rest auch stimmen. Hatte ich auch schon - neue Batterie rein, erledigt.

    kann es ja wohl nicht liegen. Spannung überprüft, beim einschalten der Zündung liegen 11,9 V an, sobald der Motor läuft 14 bis 14,3 V. Wenn ich dann ein kurzes Stück fahre brennt die ABS Leuchte dauerhaft. Sind evtl.

    Ich würde zuerst mal die Batterie tauschen. Nur weil die Lima genügend Spannung liefert um die Batterie zu laden, heisst daß nicht automatisch dass auch für's ABS genügend Strom! zur Verfügung steht, der kommt aus der Batterie und die kann nach 2,3 Jahren in der Richtung schon "platt" sein...Und dann weitersehen.


    Wo man die Birnchen herbekommt...Keine Ahnung

    Hat sich schon mal jemand Gedanken darüber gemacht wie lang der Anhalteweg bei Tempo 240 km/h ist? Eventuell komme ich bei der Geschwindigkeit nicht mehr vor dem Hindernis zum stehen.

    https://www.rechner.club/weg-z…keit/anhalteweg-berechnen


    Unter optimalen Bedingungen stehst du nach 360m (Gefahrenbremsung) und brauchst dafür mehr als 9 sekunden Zeit.


    Mit ner warmen! Keramikbremse sind vielleicht noch ein paar Meter weniger rauszuholen, aber a) gibt's die m.W.n. nicht für Motorräder und b) halte ich daß halbwegs nur auf einer Rennstrecke für realisierbar, dafür ist der Straßenbelag generell zu schlecht, Bitumenstreifen etc. Sprich im normalen Straßenverkehr wirst du dich zwischen 450m und 600m bewegen.


    P.S. Und meiner, zugegebenermassen unvollständigen Erfahrung nach, zieht bei 600m freier Strecke vor dir sicherlich so ein "Hans/frieda/Ichweissnichtwasichbin/guckindieluft" mit 82-84km/h hinter dem Laster vor und findet das Gas nicht.....:-H

    You get, what you pay for, if you pay nothing......:mrgreen:

    Ich möchte ja nicht nachschauen müssen, aber sehr wahrscheinlich läuft die Forumssoftware auf einer Linuxkiste (Eventuell *BSD) irgendwo im Internet. Noch wahrscheinlicher, eingesperrt in eine virituelle Maschine, mit einigen Dutzend Benutzern gleichzeitig;-)


    Spricht aus meiner Sicht nichts dagegen. Aber wenn man im Glashaus sitzt...