Federung Verschleiß?

  • Unter diesem Link wird ein SS-8 - Öl beschrieben. Scheint ein Gabelöl von Showa zu sein. Man bekommt ja das alte Öl nur aus dem Kolben des Verstell-Rades, daher kommt es ja zwangsläufig zu Vermischung von altem und neuem Öl. Könnte das ein Problem sein?

  • Ein Tipp von mir, lass das mit der Reparatur. Wenn du das so wie in dem Video reparierst wird die Vorspannung schon wieder funktionieren, für kurze Zeit. Ist so wie wenn du einen schleichenden Plattfuß mit Luft aufpumpen reparierst.

    Kauf dir ein neues Federbein. Wilbers ist gut. HH-Racetech auch.

  • Reparien wäre, die Dichtsitze und Oring austauschen. Nachfüllen ist für mich die Notlösung, wenn das Ding den Geist im Urlaub auf gibt.

  • Reparatur hat bei mir mindestens ein Jahr gehalten. Ich würde auch Gabelöl nehmen. Versuch, so wenig Luft im Stellzylinder und schlauch zu belassen. Fertig.


    Neues Federbei kann dann immer noch kommen.....

  • Genauso mache ich es. Habe mir neue Kupferdichtungen gekauft und Öl kommt die Tage. Wenn ich es recht beobachtet habe war der Druckverlust über die Jahre eher gleichmäßig. Rein äußerlich scheint auch alles dicht.

    Zudem werde ich, wenn die Maschine länger steht (auf dem Hauptständer), das Stellrad komplett entlasten.

    Dank Dir!

  • Melde Vollzug - hat offensichtlich geklappt. Der Druck ist jetzt bei ca 2-3 Klicks spürbar. Dicht ist es auch; habe mal eine halbe Stunde mit vollem Druck stehen lassen.

    Den Rest wird die Zeit bringen.


    Vielen Dank, JanLu