Vibrationen am STX 1300

  • Hallo,
    an meiner Pan war der Reifenwechsel notwendig und ich habe die Dinger wechseln lassen.
    Nun habe ich nach dem Wechseln gemerkt, dass bei Geschwindigkeiten ab 80 bis knapp über 100 km/h eine Vibrienren am Lenke rund ganzen Motorrad zu spüren war.
    Uns zwar ein auf- und ab-schwellendes rhytmisches niederfrequentes Vibrieren.
    Der Reifenhändler hat den Vorderreifen neu ausgewuchtet und meinte da ist alles o.K.
    War aber nicht, das Vibrieren blieb.
    Es wurde ein neuer Reifen bestellt, aufgezogen und gewuchtet.
    Das Vibrieren bleibt.
    Nun überlege ob ich überempfindlich bin oder gibt es noch andere Ursachen an einre Pan, die ein solches Vibrieren hervorrufen können.
    Vielleicht war das vorher schon so und ich habe das nicht gemerkt??
    Vielleicht hat schon jemand Erfahrungen zu dem Thema.
    Beim Durchbeschleunigen merkt man es übrigens nicht so stark aber beim Rollen in der Geschwindigkeit ist es zu spüren.
    Oder kann es auch das Hinterrad sein??
    Ich weiß nicht.
    Gruß
    The Walter

    Bewegung gehört zum Leben.
    Absolute Ruhe gibt es nur im Tod.

  • Tja, das kann ja einiges sein.
    Der Hinterreifen wäre möglich.
    Wenn Du ganz unsicher bist dann fahre doch zum Freundlichen und lasse den ne Probefahrt machen

    Grüße ausm Ruhrpott


    Micha


    wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller

  • Lass mich raten: Du hast einen Dunlop drauf? Hört die Vibration auf wenn die Kupplung ziehst?


    Stimmt, den im Forum schon oft erwähnten smart.. III.
    Das mit der Kupplung muß ich noch ausprobieren.
    Aber welcher Zusammenhang kann das bestehen?
    Gruß The Walter

    Bewegung gehört zum Leben.
    Absolute Ruhe gibt es nur im Tod.

  • ............
    Aber welcher Zusammenhang kann das bestehen?
    .............


    Mit ziehen der Kupplung schließt man aus das die Vibs vom Motor bzw. vom Antrieb kommen.

    Schöne Grüße aus der Rureifel Froehlich3.gif

    Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen (Konrad Adenauer)

    2 Mal editiert, zuletzt von Adi#99 ()

  • Walter, ich kann deine anfängliche Beschreibung komplett bestätigen. Ich hatte exakt die gleichen Vibrationen mit meinem Dunlop- Satz, dachte aber, ich hätte einen "faulen" Vorderreifen erwischt. Interessant ..


    Übrigens, ich denke, du hast mit deinem Thema die falsche Rubrik erwischt, hier ist ST 1100, nicht STX ;-)

    Passionierter Biker :p
    -----------------------------

  • ... dass bei Geschwindigkeiten ab 80 bis knapp über 100 km/h eine Vibrienren am Lenke rund ganzen Motorrad zu spüren war.
    Uns zwar ein auf- und ab-schwellendes rhytmisches niederfrequentes Vibrieren. ...


    Fühlt sich das wie eine Vibrations-"Welle" an, die von vorne nach hinten durch geht im Sekundentakt?
    Dann kann ich beruhigen, dass habe ich schon länger und auch bereits schon mal beschrieben. Ohne Reaktion auf den Thread...
    Habe aber herausgefunden , dass das nichts mit den reifen zu tun hat, sondern mit der Einstellung des Fahrwerks (Vorspannung).
    Diese Vibes hatte ich beim Michelin, sowohl als auch beim Dunlop.
    Im Soziabetrieb oder beladenen Koffern ist nichts zu spüren.


    Verstell mal die Vorspannkraft und mach Probefahrten zum Test.

    Lieber Kurven ohne Ende, als eine Ende ohne Kurven😇

  • .. ich habe diesen Effekt mit keinem anderen Reifen(hersteller), ausschließlich mit dem Dunlop. Und jetzt am bestens eingestellten Wilbers Federbein rumfummeln .. ist das wirklich die Lösung oder eher Unterdrückung Symptome?

    Passionierter Biker :p
    -----------------------------

  • .. Und jetzt am bestens eingestellten Wilbers Federbein rumfummeln .. ist das wirklich die Lösung oder eher Unterdrückung Symptome?


    Ich sage ja nicht, dass man das Wilbers komplett verstellen muss. Mach mal 2 Klicks Plus (bei Zug- und Druckstufe), dann ausprobieren. Wenns gut ist, ist's gut. Wenn nicht, dann wieder zurück stellen und 2 Klicks Minus probieren...
    Wahrscheinlich ist es schon eher Unterdrückung als Symptombekämpfung, aber deshalb wechsle ich nicht mehr zurück auf einen "schlechteren" Reifen. Wie gesagt, bei mir war das wellenartige Vibrieren auch beim Michelin PilotRoad 3 + 4. Mache mir da aber keinen grossen Kopf drum.:lol:

    Lieber Kurven ohne Ende, als eine Ende ohne Kurven😇

  • .. ging mir dann genauso, hab mich dran gewöhnt und so richtig störend wars dann nicht. Hab mich nur anfangs erschrocken, sooo einen Vibrationseffekt kannte ich bislang nicht. Hab das auch mit meinem Freundlichen besprochen, er war auch etwas ratlos, hat dann aber 2, 3 "Stellschrauben" irgendwo an der Lenkung betätigt; die Pan läuft seitdem noch mehr wie auf Schienen und die Vibrationen waren ganz verschwunden .. da war der Reifen aber schon im letzten Drittel der Laufzeit. In 2 Wochen ist der jetztige Satz MPR4 schon wieder fällig, dann kommen neue Dunlop rauf, mein neuer Standardreifen :lol:

    Passionierter Biker :p
    -----------------------------

  • Zuerst mal, Vielen dank für die Überlegungen. Das mit dem Auskuppeln kann ich morgen probieren. Werde berichten was sich ergibt. Das es im beladenem Zustand mit Beifahrer, Meine Frau hat keine 50 kg, etwas ändert kann ich nicht bestätigen. Ob das Verstellen der Federungselemente was bringt werde ich ausprobieren. Hoffentlich tut sich da was weil ich diese Woche noch das Vorarlberg befahren werde. Möchte ein gutes Gefühl für die Pan mit auf den Weg nehmen. Gruß the Walter

    Bewegung gehört zum Leben.
    Absolute Ruhe gibt es nur im Tod.

  • ................
    Der Reifenhändler hat den Vorderreifen neu ausgewuchtet und meinte da ist alles o.K.
    War aber nicht, das Vibrieren blieb.
    Es wurde ein neuer Reifen bestellt, aufgezogen und gewuchtet.
    Das Vibrieren bleibt.
    ..........................


    wenn ich das richtig lese wurde nur der Vordere als Verdächtiger heran gezogen, der Impuls kann aber auch vom Hinteren kommen.
    An die Federbeine als Verursacher glaub ich eher nicht.
    Ändert sich das denn mit wechselndem Straßenbelag oder anders, was passiert denn wenn du den Lenker bei besagter Geschwindigkeit los läßt? aber bitte nicht Freihändig fahren, es reicht wenn du die Griffe nicht fest im Griff hast.

    Schöne Grüße aus der Rureifel Froehlich3.gif

    Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen (Konrad Adenauer)