Kurviger / Galaxy

  • Hallo in die Runde,
    in der Suchfunktion habe ich leider keine Aussage gefunden, wie "kurviger.de" in Verbindung mit einem Handy (Android Galaxy A40) funktioniert. Deshalb folgende Frage.
    Am PC möchte ich mit "kurviger.de" eine Route planen und diese dann auf mein Handy exportieren. Ich habe keinen Handyvertrag, sondern es ist ein Prepaid-Handy. D,h. ich bin nur online über eine WLAN-Verbindung. Unterwegs bin ich immer offline.
    Ich nehme mal an, dass die Sprachsteuerung bei "kurviger.de" nur in der Vollversion zur Verfügung steht. Die Sprachverbindung vom Handy zu meinem Kopfhörer geschieht mittles Bluetooth.
    Hat jemand Erfahrung mit dieser Verfahrensweise?
    Danke schon mal im Voraus.

  • moin
    wenn du deine Route auf dem Rechner gespeichert hast,kannst du die eigentlich per Usb Kabel aufs Handy ziehen.
    mit Windows sollte es ein kinderspiel sein.
    Vorrausetzung ist, Win erkennt und zeigt dein Handy an.
    Dann mit rechtsklick auf die Route und aufs Handysymbol rüberziehen.
    mit bluetooth ginge es auch,wenn gekoppelt, allerdings dauerts ewig der grösse wegen.

  • Hast Du die Kurviger-App aus dem Google Playstore auf dem Handy installiert ? Ich benutze gelegentlich die Kurviger-Pro-App, erstelle Routen bei kurviger.de am PC und schicke diese via Bluetooth vom Ultrabook ans Handy. Wenn ich diese Route im Handyordner unter "Downloads" anklicke, öffnet automatisch die Kurviger-App und ich kann die Route dann abfahren. Ich habe ein Android LG G4 815-Telefon, das ist mit meiner Sena Intercom Anlage gekoppelt und ich kann die Route mit Abbiegehinweisen abfahren.

  • Hallo,
    danke schon mal für Eure Antworten. Im Moment habe ich noch nichts installiert. Ich wollte vorab nur wissen, ob Ihr "kurviger.de" benutzt, ob Ihr zufrieden seit und welche Version (die kostenfreie oder die Vollversion).
    Das Handy, welches ich habe ist das Samsung Galaxy A40.

  • Hallo,
    danke schon mal für Eure Antworten. Im Moment habe ich noch nichts installiert. Ich wollte vorab nur wissen, ob Ihr "kurviger.de" benutzt, ob Ihr zufrieden seit und welche Version (die kostenfreie oder die Vollversion).
    Das Handy, welches ich habe ist das Samsung Galaxy A40.

    Ich habe so ziemlich alle Apps und Planungs-Software durchprobiert. Nachdem seinerzeit motoplaner.de dichtgemacht hat, habe ich auch kurviger.de probiert. Das erste Manko war für mich, dass man bei Kurviger die Zwischenpunkte nicht mit Namen versehen kann, obwohl das gpx-Format das unterstützt. Bei der Planung großer Touren ist das für mich aber sehr wichtig. Zudem werden kein Straßensperrungen etc. berücksichtigt (Verkehrsinfos fehlen). Dies ist für mich, wenn es mich auf unbekanntes Terrain im Rahmen einer größeren Reise führt, ein echtes Manko.


    Nach etlichen Experimenten mit Open-Source-Tools (RouteConverter, QMapsHack) habe ich mich für MyRouteApp entschieden; zumindest für die Routenplanung. Aber die kostet, wenn man auch mit TomTom etc planen will, Geld.

    Als Navi-App nutzte ich lange Zeit Copilot, bis sämtliche "Biker"-Funktionen (vermeide Autobahnen, unbefestigte Straßen....) entfernt wurden. Da mir aber Verkehrsinfos und die Meldung von Gefahrenstellen nicht ganz unwichtig sind, kann ich die TomTom-App wie auch Sygic empfehlen. Einfach mal ausprobieren.


    Ich hoffe, Dir helfen meine Infos.

  • Sygic iss aber jetzt nix spezielles für Moppedfahrer, ehr für Fahrten von A nach B. Sygic-Pro benutze ich auch schon seit zig Jahren, weil man alle Karten, wie bei kurviger, offline auf die SD-Karte des Smartphones laden kann, also offline-Routing machbar. Jetzt auf Gran Canaria war Sygic meine Stütze, denn meine geplante Route mit Kurviger ging nur online, trotz download von Spanien-Mapilion waren die Kanaren als Karte-offline nicht im Spanienpaket. Dennoch konnte man ohne optische Feindaten auf dem Display einfach den Sprachanweisungen gehorchen, so klappte es trotz fehlender Karte, auf der Route zu bleiben.

  • Was heißt nichts spezielles? :-)

    Man kann dort, wie bei TT, Copilot und Co. ganz genauso Routen mit Routenpunkten importieren. Habe ich schon häufig gemacht.

  • Ja klar, die Bedürfnisse sind natürlich verschieden. Kurviger finde ich o.k., wenn man von einem beliebigen Startpunkt einfach mal eine Runde drehen und diese geplant haben will. Ich nutze Sygic nur deshalb eigentlich nicht mehr, weil es bei mir häufig zu Abstürzen kommt...

  • Da ich mich gegen das Einarbeiten in BC sperre, plane ich öfters Touren mit kurviger.de, weil MS "kurvenreiche Strecke" noch nicht bietet. Bisher konnte ich diese generierten Streckenverläufe durchweg als klasse bezeichnen, auch da, wo ich meinte, mit meiner Ortskenntnis dem System gegenüber im Vorteil zu sein. So gut ist Basecamp da nicht !!

  • Ich habe Calimoto für mich entdeckt.

    Man kann am PC planen und speichert einfach.

    Die Handy App ist dann direkt mit aktualisiert und die Strecken sind sofort abfahrbereit.

    Als Option kann ich die Touren auch noch auf mein Garmin exportieren.

    Funktioniert sehr einfach.

    Basecamp ist mir auch zu kompliziert.

    Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch.


    Johann Wolfgang von Goethe