Waren wir nicht alle mal jung?

  • Inspiriert von Waldschrat's Foto im Fred Rückencover möchte ich alle ermutigen, Fotos von Euch aus jugendlichen Tagen zu zeigen, wo nicht immer alles vernünftig aber vieles ziemlich geil war.

    Gerne dürfen es aber auch tragische Bilder sein, wie ihr z.B. Euer erstes Mopped verloren habt - sei es durch einen Unfall oder durch Motorschaden oder durch Diebstahl.

    Wobei mir persönlich die lustigen Fotos lieber sind.

    Schreibt doch bitte auch ein paar Zeilen was war und wie es dazu kam.


    Ich mache mal den Anfang mit eher dramatischen Bildern, da meine lustigen derzeit noch nicht verfügbar sind.

    Mein erstes "offizielles" Motorrad war eine Kawa Z400.

    Kawa Z400 1.JPG

    Ich hatte vorher schon eine Suzuki GT125, aber keinen Führerschein, da mein Geld nur für Mopped oder Führerschein reichte. Ich fuhr natürlich damit, genauso natürlich wurde ich erwischt. Noch bevor ich meinen Führerschein machen und in den Genuss legalen Fahrens kommen konnte wurde mir die Suzi geklaut. Da nicht versichert, war die Suzi dann auch ersatzlos weg.


    Hier jedenfalls stehe ich mit der Kawa irgendwo in der Toskana an einer Schranke und warte auf den Zug, dessen Lok man im Hintergrund sieht:

    5-6-2011_034.JPG

    Etwa ein halbes Jahr fand die Kawa ein jähes Ende an einem PKW, als während eines Überholvorgangs der Fahrer des PKW's sich spontan entschloss, links abzubiegen.

    Das Ergebnis sah dann so aus:

    Kawa Z400 2.jpgKawa Z400 3.jpg


    So, und jetzt würde ich mich über ein paar lustige Bilder freuen.

  • kein Helm, keine Handschuhe, kein Licht, keine Bremsen, kein Gedanke an was da alles passieren könnte im Jahr1972, so befreit müsste man noch mal sein.


    1972.jpg

    Schöne Grüße aus der Rureifel Froehlich3.gif

    Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen (Konrad Adenauer)

  • Damit wir „Jung-gebliebene“ was zu erzählen haben und dieses Thema ganz amüsant werden kann, hier meine, doch etwas kurze Moped-Geschichte (Anzahl der Bikes) oder Lebenslauf mit Benzingeruch.

    Mein erstes Moped (1972) mit ganzen 16 Jahren und mit Stolz um sagenhafte 800,-- DM bei Karstadt erworben. Die hatten damals die „Starflight“ mit Sachs-Zweitaktmotor 50 ccm und 6,25 PS im Angebot. Die ging zu zweit 80 - 100 Km/h (je nach Windrichtung).

    Starflight.jpg

    Die aufregenden zwei folgenden Jahre mit viel Glück überstanden. Spontantouren mit der Clique, natürlich mit Sozius(W) nach München zum Weißwurstfrühstück oder an den Gardasee zum leckeren Eis essen und am gleichen Tag wieder zurück, laute „blöde“ Sachen, nur um unterwegs zu sein.


    Nach zwei Jahren war Schluss damit. Moped an einen Spez´l verkauft und mit dem Jobgeld einen nagelneuen Opel Ascona-A mit 60 PS geordert. Der kostete damals unfassbare 7.990,-- DM.:lol: Nebenbei ein Motorrad war finanziell nicht mehr zu stemmen.

    Ascona-A.jpg

    (Die "Kühlerfigur" ist noch heute meine Frau)-%-


    Es folgte eine lange, lange Zeit ohne Moped bis 1984 eine gebrauchte Honda CY 50 mit 1,5 Kw und 50 ccm, so als „Spaßmoped“ meinen Weg mitging. Nach vier Jahren war auch damit Schluss, bis bei der Jahrtausendwende 2000 einige Freunde, die bereits wieder auf richtigen, motorisierten Zweirädern unterwegs waren, in mir wieder die Lust weckten. Zum „Einfahren“ holte ich mir eine Kawasaki ER-5 "Twister", 500 ccm, offen mit 50 PS (37 Kw).

    Honda CY 50.jpgTwister.jpg

    Richtig schwer wurde es 2002 mit einer Kawasaki GTR 1000 mit 998 ccm und 72 Kw (98 PS). Damit ging es wieder richtig los und gemeinsam mit meiner Frau als Sozius brachten wir es regelmäßig so auf ca. 9000 - 12.000 km pro Jahr. Übrigens - die „Twister“ kaufte der gleiche Spez´l wieder, der mir die 50-er abgekauft hatte.

    GTR 1000.jpg

    Aktuell ist jetzt seit 2020 eine Honda PAN European, Bj. 2004, gekauft mit 54.000 Km mein Reisemotorrad und wir sind weiter gemeinsam unterwegs. Letztes Jahr beim Treffen in Masserberg konnte ich bereits einige von Euch kennen lernen und hoffe, dass in Baiersbronn noch einige hinzukommen.

    PAN.jpg

    PS: solch einen Oldtimer (Messerschmitt Kabinenroller) Bj. 1957 hatte ich mal für 5 Jahre. Der ging glatte 90 km/h und vor dem Überholen konnte man unter dem Lkw hindurchschauen und den Gegenverkehr beobachten. Mangels technischer Fähigkeiten meinerseits habe ich den dann an einen Oldtimer-Club verkauft.

    Messerschmitt 1957.jpg


    Viele Grüße an alle Junggebliebenen und arbeitet daran, dass es so bleibt.

    AloisGOO

    Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen (Karl Valentin):lol:

  • 20201024_132956.jpg

    Hat mein Opa 1965 neu gekauft. Mit 16 (1978) mein erstes Moped. Und ist immer noch bei mir. GOO

    Suzuki GT 250, Yamaha XJ 900, Yamaha SR 500, Suzuki GSX 1100 G, Suzuki VX 800, BMW R 1100 GS, BMW R 1100 R, Suzuki V-Strom 650, Yamaha Super Tenere, Honda ST 1300

  • Die Honda SS50 war mein erstes Moped. Anschliessend mehrere Honda-Motorräder und zu unserer Hochzeit 1978 meiner Frau eine CY50 in Rot geschenkt. Beide noch in erster Hand. Vorletztes Motorrad seit 2006 eine St 1300 und aktuell eine GL 1800