Wunderlich Navihalterung wo anbauen?

  • J Ein Winkel vom Baumarkt dürfte hier genügen. Sind halt zwei Löcher im Plastik...

    Nur ein Blechwinkel allein ist nicht gut, dieser muss nach vorne abgestrebt werden, reißt sonst raus.

    Sowas in der Art wie oben verlinkt (motor-corner) hatte ich auf meiner 1100er auch gebastelt, mit etwas handwerklichem Geschick ist sowas preiwerter zu lösen. Bei meiner Lösung befand sich das Navi aber näher am Auflagepunkt, So einen langen Hebelarm Richtung Fahrer wollte ich vermeiden.Die Armaturenabdeckung hatte ich im Bereich wo der Winkel saß, mit Holz unterfüttert und darin 3 x M4 Gewindehülsen eingebracht.

    Dateien

    • Navi_4.JPG

      (242,29 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Navi_3.JPG

      (2,9 MB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Navi_2.JPG

      (307,74 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Navi_1.JPG

      (303,13 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    ____________________________
    Gruß aus der nördlichen Eifel
    Adi


    >> Es ist nicht genug, zu wissen, man muss auch anwenden. Es ist nicht genug, zu wollen, man muss auch tun. << -Johann Wolfgang v. Goethe-

    Einmal editiert, zuletzt von Adi#99 ()

  • Das Teil von Navibiker ist aus VA, günstig, unkompliziert zu montieren und verursacht keine zusätzlichen Löcher im Plastik.


    Wenn man das Kabel elegant unter dem Plastik verschwinden lassen will, ist das schon etwas aufwändiger.


    Außerdem nicht an Dauerstrom hängen, die Garminteile für den Zigarettenanzünder saugen auch im Stillstand Deine Batterie leer.


    Tommy

  • Hallo,


    hier einige der vom mir gebastelten Navi-Halter die ich so oder so ähnlich an verschiedenen Mopeds seit Jahren verwende. Gefertigt aus 2mm VA Blech im vorderen Teil auf der Armaturenverkleidung gegen verrutschen mit einem Doppelseitigem Klebepad z.b Spiegelklebeband gesichert. Im hinteren Teil befestigt mit einer M 5 Flachkopfschraube. Als Verstärkung unter der Innenverkleidung eine Blechscheibe mit aufgelöteter (geklebter) Mutter aufkleben. Zwischen der Navi-Halterung und dem Haltebügel ist es empfehlenswert Schwingungsdämpfer z.b. 12x15-20 mit innengewinde M5 zu verwenden. Auch ist es empfehlenswert ein Zwischenblech zu der Befestigung zu verwenden wegen späterem Wechsel auf ein Neues Navi mit einem anderen Befestigungsmaß.


    Viele Grüße


    Günter

    CIMG0423.JPGCIMG0424.JPGCIMG2483.JPGCIMG2484.JPG