• Moin,


    https://www.heise.de/tests/Fah…-Transporter-4663198.html


    so langsam tut sich ja was. Ich verstehe allerdings nicht, warum zuerst ein kompletter Laster gebaut wird, um anschliessend, beim Umbauer, den Motor durch einen E-Motor zu ersetzen (Aber ich muss daß ja auch nicht verstehen-%-was die da bei VW so treiben, den eine "Rohkarosserie täte ja bereits vorliegen...)


    Und dann wieder das leidige Thema Zuladung. Mag sein das einem Paketdienst das reicht, aber was tun, wenn bereits der leere Werkstatteinbau ! schon lt. Angebot ca 600 kg auf die Waage bringt - und daß gleiche nochmal in Form von Gasflaschen, Ersatzteile(n), Neugeräte, Altgeräte zum Entsorgen etc dazu kommt ? Dann hat man vielleicht noch eine Aushilfe dabei und dann ne Kontrolle vom BAG/Zoll ? Großes Kino. Und natürlich kann auch jeder zuhause einen 50kw Schnelllader installieren - besonders als "Laternenparker". Die 160km Reichweite täten (Zumindest in meinem Einsatzszenario) mir reichen. Gibts eigentlich unabhänige Standheizung(en) für Stromer ? (Ich hab ne Diesel-Warmwasserheizung für vorne und eine Dieselluftheizung für meine Werkstatt - nie wieder kratzen oder kalte Pfoten :lol: und bevor mir einer kommt mit "Umweltverschmutzung" etc - es gibt immer wieder welche die ihren Motor im Stand warm laufen lassen - da sind die 2l für die Heizung vorne in der Stunde bei mir viel viel weniger und ein wichtiger Sicherheitsgewinn da oft 20min schon reichen um ringsrum keinen Frost auf den Scheiben zu haben)


    Aber es gibt ja nicht nur mich. Klempner z.b. die haben ja noch viel mehr Zeugs zum zuladen - und die brauchen das auch. Und gewisse Sachen sind bei denen auch richtig gewichtig. E-Installateure wenn die auf einem Bau Kabel verlegen so ein paar Meter Kabel sind richtig schwer...(5*32 q2mm als z.b. Hausanschlussleitung). Kupferschienen im Schaltkasten/Schrank.


    Also für mich haben da einige Entscheider den Boden der Tatsachen schon länger verlassen - die haben keine Ahnung mehr was ihr Kunde benötigt und was nicht.

  • Erfreulicherweise gibts Firmen (nicht VW), die wirklich Neues entwickeln.


    https://www.spiegel.de/auto/ak…rstoff-lkw-a-1294039.html


    VW scheint der sprichwörtliche Hund zu sein den man "zum Jagen tragen muss". Ob und wann sich das ändert ist im Moment noch nicht wirklich erkennbar - vielleicht passiert da was hinter den Kulissen was wir nicht wissen.

  • Erfreulicherweise gibts Firmen (nicht VW), die wirklich Neues entwickeln.


    https://www.spiegel.de/auto/ak…rstoff-lkw-a-1294039.html


    VW scheint der sprichwörtliche Hund zu sein den man "zum Jagen tragen muss". Ob und wann sich das ändert ist im Moment noch nicht wirklich erkennbar - vielleicht passiert da was hinter den Kulissen was wir nicht wissen.

    Hallo Michael,


    das betrifft (leider) nicht nur VW. Mercedes (Sprinter und Co) mit grenzwertiger Zuladung und mehr Reichweite (150km), oder mit etwas mehr Zuladung - aber um 50 km weniger Reichweite (um die 100 km, und für mich wäre das zuwenig) und dann immer das blöde Gefühl im Magen du könntest überladen sein.


    Der Nissan wäre nicht schlecht Aber keine Stehhöhe lieferbar heißt Dach aufschneiden. Will ich nicht, hab ich gehabt, und irgendwann war der Scheiss nicht mehr dicht, toll wenn es regnet :lol:


    Der im Spiegel angegebene Laster ist doch etwas zu groß...Okay, ich könnte meine Wohnung aufgeben und darin ganzjährig lebenGOOaber wohin mit der Pan?

    Davon mal abgesehen daß es hier eine Wasserstofftanke gab, hat man, nachdem die Feldversuche des SSB's mit diversen Niederflurfahrzeugen (Busse) sehr erfolgreich verliefen (Ausser KD und Reifenwechsel nie etwas daran gewesen lt. Presse) wie in Deutschland üblich abgebaut...


    Es gibt in der Klasse nichts vernüftiges zur Zeit. Alles nur Lösungen (Die für mich) aussehen als ob sie mit der heißen Nadel gestrickt werden um überhaupt was anbieten zu können (Was VIELLEICHT auch nie lieferbar sein wird - Vaporware...)


    Und natürlich macht sich auch keiner (bisher zumindest) keiner Gedanke darum was den passiert wenn all die Tesla, Leafs uswusf. am Ende ihres Lebens angekommen sind...Meinen Sprinter kann man wahrscheinlich zu 99% recyclen -Baketrien ausgenommen. Aber bei Autos wo die Bakterie dann 50% und mehr ausmacht ?


    Und einen grossen Anteil an (Sagen wir es mal so) "Secondhandware" wie Steuergeräte, Kommunikationhardware etc, werden die Hersteller zu verhindern wissen (Wie das heute bereits ab und an der Fall ist...Es wird sicherlich

    auch keine gepatschte Software für Steuergeräte geben die einen nicht physikalischen vorhandenen Partikelfilter simulieren (Türlich nur zulässig für den Export ausserhalb der EU) -%-

  • Wenn Du als Gwerbetreibender einen Kleinlaster suchst, dann schau Dir mal den "Maxus" an.


    https://www.maske.de/fahrzeuge…nutzfahrzeuge/maxus-ev80/


    Oder einfacher bei Youtube alle Infos zum Maxus in zahlreichen Videos abgreifen.


    Kannze kaufen für 40.000 Euronen oder so eine Art "All inklusive"-Leasing zu relativ günstigen Preisen eingehen.


    Und nein, Du musst in einem E-Auto nicht frieren. Die elektrischen Heizungen bringen schon kurz nach dem Einschalten richtig Wärme. Das kann ein Verbrenner nur mit Zusatz-Hardware. Und Du kannst auch vorwärmen. Bei manchen nur, wenn das Vehikel am Ladegerät hängt, andere wiederum können das auch mit dem eigenen Hochvolt-Akku allein darstellen. Wie das beim Maxus ist, weiß ich nicht.


    Und wenn Du hier noch die ganze Argumentationsschiene bzgl. der Akku-Entsorgung runterleierst........

    Und wenn Du immer noch glaubst, dass man.....

    zuhause einen 50kw Schnelllader installieren

    muss, um laden zu können,....


    dann hast Du Deine Hausaufgaben noch längst nicht gemacht und gibst ein schönes Beispiel dafür, wie die Hetzereien der Verbrenner-Lobby auch Jahre, nachdem sie bereits widerlegt sind, immer noch in den Köpfenwirken. Auf jeden Fall hast Du den Thread über das

    Für und wider Elektro-Kutsche

    nicht durchgearbeitet oder zumindest das ausgelassen, was Dich erhellen könnte.

  • ......Und natürlich macht sich auch keiner (bisher zumindest) keiner Gedanke darum was den passiert wenn all die Tesla, Leafs uswusf. am Ende ihres Lebens angekommen sind...Meinen Sprinter kann man wahrscheinlich zu 99% recyclen -Baketrien ausgenommen. Aber bei Autos wo die Bakterie dann 50% und mehr ausmacht ?

    Wie kommst Du denn auf die absurde Idee? Selbstverständlich wird es Batterierecycling und anderweitige Verwendung geben!

  • Hallo


    Naja, so ganz langsam und vielleicht und überhaupt..


    https://www.heise.de/tests/Ele…-ein-Fernbus-4681208.html


    Wieder keine Preisangabe und leider nur mit Vollbestuhlung - obwohl da wahrscheinlich schon ein "Kombi" in Planung ist....Wieder (Zumindest aus Sicht eines Handwerkers der städtisch zu tun hat) grandios am Markt vorbei gedacht. Mir zumindest drängt sich der Eindruck auf "Ja, wir könnten ja WOLLEN, ABER vielleicht lieber doch nicht".

  • Warum sollte Heise für die Nennung des Preises zuständig sein.


    Auf der Mercedes Webseite kann man die Preisliste runterladen:


    https://www.mercedes-benz.de/v…benz-preisliste-evito.pdf


    Wo ist denn da das Problem?

    Geheimniskrämerei wird allerdings bei vielen Fahrzeugen betrieben, weil viele Autos nur vollmundig angekündigt werden, aber sie noch nicht mal gefertigt werden. Ich erinnere mich noch gut, dass der Tesla-Chef ziemlich lange als "Ankündigungsweltmeister" tituliert wurde. und zwar von den Leuten, die jetzt nicht aus'm Quark kommen, ihre angekündogten Modelle auch auf den Markt zu werfen.

  • Zitat

    Durch die AC-Anschlussleistung von 11 kW entnimmt der eVito den Strom für die Kabinentemperierung stets vom Netz, damit die Reichweite nicht leidet.

    Wie soll ich mir das vorstellen? In Fahrt unbeheizt? Langes Kabel? Oder immer schön warm, auch wenn er garnicht gebraucht wird? Das wird Untermieter anziehen....

    Ich wünsche jedem trockene Füße und warme Hände GOO
    Es grüßt der Waldschrat

  • Wie soll ich mir das vorstellen? In Fahrt unbeheizt? Langes Kabel? Oder immer schön warm, auch wenn er garnicht gebraucht wird? Das wird Untermieter anziehen....

    Hallo Waldschrat,


    nein, da wird einfach vom ladestrom ein bischen was für die Heizung abgezwackt. Dann wird halt zwar netto schon mit 11kw geladen, aber 10,5kw davon (Nur als Beispiel - ich weiss es nicht) werden zum Laden des Akuss verwendet, 0.5kw gehen in die Heizung rein und du hast zur Abfahrtszeit ein warmes Auto und die Frontscheibe ist eisfrei. Ich möchte meine Luft - und Wasserstandheizung(en) nicht mehr missen. Deutlicher Komfort - und vorallem Sicherheitsgewinn.

  • Hallo Jochen,

    was machst du dir für unnötige Sorgen. Mach es wie die anderen 98% der Handwerksbetriebe. Bestelle dir einen Diesel zu einer günstigen Leasingrate.

    Einen Tipp hätte ich da für dich. Ein Bäcker in meiner Nähe : https://www.ihr-bäcker-schüren.de/Ladepark.htm

    Ja, genauso lange bis Stuttgart die Schotten für mit Kraftstoff betriebene Fahrzeuge dichtmacht. Und ja, da wird laut darüber nachgedacht. (Alternativen werden aber nicht mal angedacht... Nordost Ring , Ausbau der Öffentlichen) - ich habe irgendwie den Eindruck daß "normale Menschen" nur noch in Büro's tätig sind und man sich handwerkliche Tätigkeiten garnicht mal mehr ausmalen möchte.


    Ausnahme natürlich Rettungs - und Feuerwehrfahrzeuge sowie THW und Stadtbetriebe. Die Grünen (Und deren gutsituierten brassen Wähler) hier sind so bescheuert. Ich kann leider nicht nur bis gestern denken - auch morgen muss ich noch rein Und die nächsten 10 -15 Jahre ebenfalls.


    Und leider, leider, leider muss ja auch IMMER ! alles JETZT und SOFORT gehen, statt man Übergangsregelungen findet die vernünftig umzusetzen und finanziell tragbar sind, und ALLE (Ja ALLE, auch Stadtbetriebe und Rettungsdienste) miteinbezieht.

    Mir ist klar, ein Feuerlöschfahrzeug ist eine richtig teure Investition für die Stadt/Gemeinde, und wahrscheinlich steht es 95% des Jahres wirklich nur rum, Aber bei den 5% MUSS ES 100% GEBEN KÖNNEN MÜSSEN.

    Aber warum werden dann kleine Handwerksbetriebe die von Ihren Fahrzeug(en) abhängig sind dermassen schikaniert ? Weil mans kann (als Stadt) ? Warum werden manche Schweine gleicher behandelt als andere ? (Und komm mir kleiner mit "Weil es halt so ist" - daß weiß ich selber)