10 Pässe in einem Tag

  • Ich denke Letzteres...

    Meine persönliche Meinung ist, dass man sowas nicht braucht.

    Man kann das gerne für sich privat machen, ich bin auch schon am Stück nach Bratislava oder Barcelona gefahren, mit der Pan kein Problem, für meinen Hintern auch nicht, aber außer Autobahn-Bolzerei kommt da nichts bei raus.

    Und sehen tut man außer der linken Spur des highways auch nichts.

    Aber jeder, wie er möchte.

    Die Aussage bezieht sich auf den Iron Butt.

    Aber mehr als 12 Stunden Landstraße halte ich auch nicht für sinnvoll.

    Mein persönliches Problem ist das Wild. Ich habe sicher schon 10 Rehe mit dem Auto gekillt, sie sehen mich und begehen einfach Selbstmord.

    Also habe ich in der Dämmerung und im Dunkeln ein Auge auf den Straßenrand. Nach zwei Stunden Landstraße im Dunkeln bist du einfach fertig.

  • Die 1000 Meilen kann man schon mal fahren und anomai hat es gemacht.


    Ich hab es mir auch schon überlegt, aber eigentlich ist es sinnfrei, Sprit- und Gummiverschwendung.

    Deshalb hab ich es dann gelassen.


    Aber wenn es hell ist, sind 16 Stunden im Sattel kein Problem. Hab ich mehrfach gemacht in Norwegen in der Mitternachtssonne.

    Da fällt Dir dann um zwei Uhr nachts auf, dass die nächste Fähre erst früh um sieben fährt

    und Du Dir jetzt ein nettes Plätzchen suchen solltest zum Schlafen :mrgreen:

  • ...


    Ich hab es mir auch schon überlegt, aber eigentlich ist es sinnfrei, ..

    .. das "eigentlich" kannste streichen :mrgreen: , aber nichts gegen >1000 Km am Stück :lol:

    Passionierter Biker :p
    -----------------------------