schlechte Gasannahme im unteren Drehzahlbereich - wer hat einen Rat?

  • Hallo Community!:lol:

    Ich will mich erst einmal vorstellen: Mein Name ist Patrick, ich bin 45 und lebe südlich von Wien. Im November habe ich mir eine SC26, Bj 1993 mit 110.000km gekauft. Eigentlich fahre ich hauptsächlich meine Yamaha 1200 Vmax, aber da ich mit meiner Liebsten im Mai/Juni einen Motorrad-Urlaub in Frankreich plane, musste was Reisetaugliches her. Nach viel hin u. her (zw. BMW RT1100 und der Pan) habe ich mich - aufgrund vieler online Recherchen - für die Pan entschieden. Ich habe sie optisch wieder hübsch gemacht und einige Servicearbeiten gemacht (Ventile einstellen, Zahnriemen prüfen, neue Kerzen, Vergaser synchronisiert bzw die Synchronisation geprüft, Öl- u. Filterwechsel, Kardanöl neu, Reifen neu, Kühlkreislauf gereinigt und neu befüllt, Kühltemperatursensor erneuert, Thermostat "gekocht" - geht bei 87 Grad auf).

    Nun zu meinem Problem:roll::

    1. WIe lange braucht die Pan um Betriebstemperatur zu erreichen? Ich meine es ist doch kalt momentan, aber nach 15min im Leerlauf ist die Nadel immer noch bei "C" (Instrument geprüft, Sensor neu). Ist das normal?

    2. Im unteren Drehzahlbereich, also so bis 3000rpm ca, nimmt sie schlecht Gas an und neigt, vor allem gleich nach dem Kaltstart - zu, absterben wenn man den Gashahn öffnet. Langsames öffnen hilft. Was könnte das sein? Leerlaufdüsen zugesetzt??:?:

    Wenn sie kalt ist, so gleich nach dem Start, wenn man Gas geben will (eben so bis 3000), neigt sie auch zum "Verschlucken" - würde auf fehlerhafte Schwimmerstände hinweisen, oder?


    Ich darf euch um eure Erfahrungen bzw Tipps ersuchen. Vielleicht weiß jemand Rat.

    Vielen lieben Dank!!

    lg

    Patrick

  • Hallo Patrick!


    Dass sie bei den momentanen Außentemperaturen nach 'ner Viertelstunde Leerlauf noch "cold" anzeigt, halte ich für normal, aber sie läuft offenbar etwas mager. Ich würde zu allererst mal nach dem Benzinfilter gucken, bzw. den unbesehen erneuern.


    Der zweite Blick geht dann zur Chokebetätigung. War bei meiner völlig verstellt, aber dass sich die Bewegung nur unvollkommen von links nach rechts durchschwatzt berichten auch andere. Ich habe die Betätigungsstange unter der Vergaserbatterie deutlich nachgebogen - und dazu müssen die Vergaser leider raus. Wenn du das tust, besorge dir vorab neue Ansaugstutzen, denn die sind vermutlich verhärtet.


    Zum Einstellen des Leerlaufgemischs muss der Motor wirklich warm sein. Das vertagst du also besser, bis etwas freundlicheres Wetter herrscht.

  • Hihi, im Winter bin ich mit meiner Pan damals sogar von der Bundesstrasse runter gefahren und durch die Dörfer, anstatt die Umgehungsstrasse zu nutzen. Ich wollte unbedingt, das sich der Zeiger wenigstens ins Blaue bewegt.

    Tatsächlich wurde sie dann auch warm, nach 25 km und einer Durchfahrt einer Stadt kam auch so langsam die Anzeige nach...GOO Und das war gut, ich wollte schon ne Pappe vor den Kühler machen....:oops:

    Hallo Honda: Nach dieser Dakar erwarte ich eine CRF 450 Rally Replika.....
    Es grüßt der Waldschrat