Anschauungsunterricht wie man (nicht) Kurven fährt

  • Ich weiss jetzt nicht genau, ob ich das in die Grölecke stellen soll oder nicht.

    Eigentlich ist es zu ernst, um darüber zu lachen. Solche Leute gehören nicht auf die Strasse, sie gefährden sich und andere. Unglaublich:shock:

    Gruss Markus



    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muss, was er nicht will (Jean-Jacques Rousseau)

  • Wie viele Stunden hat er denn für den Stelvio gebraucht?

    Aber anfahren am Berg hat er gelernt!

    Vielleicht sollte man ihm mal eine schöne Tour an der Nordsee schicken...

  • Skifahren reguliert sich bei 0 Kompetenz fast von selbst, Du sitzt da mehr auf dem Ar ....als Du vorwärts kommst:mrgreen:

    Bei meiner ersten Abfahrt meines Skifahrerlebens mußte ich auf Geheiß eines Kommilitonen von der Mittelstation in Gaschurn auf eine Hütte "abfahren". Gehen wollte ich nicht, also hab ich für rund 200hm ertwa 3h gebraucht: 3m fahren Angst vor Kurve, ohne jedwede Kenntnis von Böglifahren kein Wunder, Sturz, aufstehen (ebenfalls nicht so einfach, wenn man kA hat) und auf ein Neues. Danach war ich so fertig wie Bernd das Brot. Und mein Spezi, der alte Verräter hat sich strackgelacht.

    Am nächsten tag hab ich dann nach entsprechender Einweisung durch meinen Kumpel ein paar Minuten für dasselbe Stück gebraucht und es hat - natürlich - dann auch einen Riesenspaß gemacht. Das konnte ich mir am ersten Tag nicht vorstellen.

    Einem Fahrtraining sollte sich also unser eingangs beobachteter Fahrer dringend unterziehen.

  • Auch hier im Forum finden sich Beispiele einer Linienwahl die nicht immer "gut" ist. Jeder sollte sich persönlich hinterfragen. Und das immer und immer wieder....

    Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann vor allem das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

  • Haben wir nicht alle irgendwann einmal angefangen? Ich halte das für den ersten Urlaubstag mit der Mietwing. Nach zwei, drei Tagen wirds flüssiger...

    Ich wünsche jedem trockene Füße und warme Hände GOO
    Es grüßt der Waldschrat

  • Man fängt nicht mit einer Wing an. Die GW lässt sich ebenso locker auf Serpentinen bewegen, wie eine 600er, wenn man‘s kann. Dieser Fahrer hat die Kurventechnik definitiv nicht drauf und sollte mal ein paar FST absolvieren.

    Gruss Markus



    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muss, was er nicht will (Jean-Jacques Rousseau)

  • Markus, Du hast ja Recht. Ich denke, solche Piloten sortieren sich auf den einen oder anderen Weg selber aus - der Herr hat heute sicherlich ein ganz anderes Hobby, das Video ist von 2013...

    Ich wünsche jedem trockene Füße und warme Hände GOO
    Es grüßt der Waldschrat

  • Man fängt nicht mit einer Wing an. Die GW lässt sich ebenso locker auf Serpentinen bewegen, wie eine 600er, wenn man‘s kann. Dieser Fahrer hat die Kurventechnik definitiv nicht drauf und sollte mal ein paar FST absolvieren.

    Hallo Markus,


    Wenn ich älter als25 bin und genügend Kohle auf den Tisch des Hauses lege, kann und darf ich dass in Deutschland....

    Wenn ich mit 17 mir einen Supersportwagen leisten kann wird mich kein Autoverkäufer daran hindern den zu kaufen (es mag Verkäufer geben die daß genau nicht machen) - solche Fälle gab es hier. Daß mein Beifahrer älter als 18 sein muss,setze ich als bekannt voraus. Ob ich damit umgehen kann - danach wird erst gefragt wenn was passiert.

    Hier gabs Fälle von 20 jährigen die hochmotorisierte Sportwagen (um die450ps) sich ausleihen konnten und auf der nächsten Kreuzung in Sichtweite des betreffenden Autohauses (der Frey-Gruppe, Stuttgarter wissen wer das ist) beim anfahren zerstört haben....


    Ich bin mir ziemlich sicher, daß ich mit 20 damals keinen Sportwagen hätte ausleihen.

  • Naja. Der Wing Fahrer schädigt im Zweifel nur sich selbst.

    Was aber auch jedem passieren kann:

    Gruss Andi


    "Früher hatten wir 5ex, Drugs and Rock'n Roll. Heute haben wir Rauchverbot, Frauenquote und Laktoseintoleranz!"(H.E. Balder)