Kupplung mit viel Weg

  • Hallo,


    habe ne Pan gekauft, die 4. jetzt in meinem Leben.


    ST 1100, 99er ABS-Dual CBS mit 45 tkm auf der Uhr. Problem ist, dass die Kupplung nur auf den letzten 2 cm kommt. Kenne das von den Vorgängerinnen nicht. Hat jemand ne Idee was das sein kann, bzw. hatte schon mal jemand das Phänomen?


    Danke für die Antowrten im Voraus.


    Grüße Gerry

  • Tach und ::- im Forum.

    Auf den letzten 2 cm ist eine ziemlich - schwammige Formulierung. Ich würde meinen das ist normal für eine hydraulische Kupplung, auch für die der PAN. Offenbar hast Du es bei Deinen drei anderen PAN's aber anders erlebt. Vielleicht hilft es ja schon, die Einstellung des Kupplungshebels anzupassen. Versuch macht kluch . . .


    Ansonsten noch viel Spaß hier und mit uns.

  • Der Kupplungshebel an der Pan ist nicht einstellbar...leider. und 2cm heisst, die Kupplung greift erst kurz bevor der Handhebel ganz draussen ist. Kaum Dosierweg.


    Danke aber für die Hilfe

  • Oder mal die Kupplungsflüssigkeit wechseln. Das wird beim Kundendienst manchmal „vergessen“. Die Maschine ist 20 Jahre alt und wenn da immer noch die Erste drin ist. Das gilt übrigens auch für die Bremsflüssigkeit.

  • Ja entlüften ist meine nächste Tätigkeit. So arbeite ich Punkt für Punkt ab....


    Hätte ja sein können, dass gleich jemand schreit, "schau danach, das ist es..."

  • Da ist vermutlich eine Revision vom Kupplungsnehmerzylinder fällig

    Und der ist bei der 1100-er sooo gut zugänglich .. und bei der 1300-er sooo schlecht :(

  • Wenn du den Nehmerzylinder löst, und es dahinter krümelt, dann war die Revision schon überfällig.


    Um den ausziubauen, musst du zu 99% die beiden rechten Krümmer lösen,


    dann kannst du mit etwa Trickserei den Nehmerzylinder ausbauen.


    Revisionskitt gibts im Boardshop,


    ich habe an den Krümmern auch neue Dichtungen rein gemacht (da gibts auch noch güntigere im Shop)


    Beim Krümmer lösen brauchst du viel Gefühl, da wo die rechten Krümmer in den Sammler laufen, ist die Pan-Schwachstelle, also nur ganz zätrtlich :D


    Dann brauchst du noch DOT4 und gemütliche 2 Stunden..... können ja nach Werkzeug usw. auch mal 4 werden

  • ................

    Um den ausziubauen, musst du zu 99% die beiden rechten Krümmer lösen,

    ...............

    Puh, da hatte ich ja Glück gehabt, das ich zu den 1% gehörte. GOO

    ____________________________
    Gruß aus der nördlichen Eifel
    Adi


    >> Es ist nicht genug, zu wissen, man muss auch anwenden. Es ist nicht genug, zu wollen, man muss auch tun. << -Johann Wolfgang v. Goethe-

  • Der Kupplungshebel an der Pan ist nicht einstellbar...leider.

    Das hab' ich inzwischen ganz vergessen: Eine meiner ersten Aktionen nach Erwerb der Pan war der Austausch des nicht einstellbaren Kupplungshebels gegen einen einstellbaren:

    DSC03673.JPG

    Der Kupplungshebel von der VFR 750 '90-'97 passt Plug'n Play, auch der Kupplungsschalter wird ausgelöst.

    Ich könnte also rein theoretisch auch den (zumindest für die VFR) optisch ansprechenderen Kupplungshebel an der Pan verwenden:

    DSC03674.JPG


    Entlüften kann nie schaden. Dann natürlich gleich die Kupplungsflüssigkeit wechseln wie von Reinhard vorgeschlagen, wenn Du eh schon dran bist. Wenn das nicht hilft mal mit einem einstellbaren Hebel probieren.

    Die Revision des Nehmerzylinders würde ich bei dem Aufwand vermutlich erst durchführen wenn die beiden o.g. Punkte keinen Erfolg gebracht haben.

  • Habe jetzt nochmals alles durchgelesen, bin irgendwie nicht wirklich schlau geworden, (Hebelweg zu groß, oder Hand zu klein)


    der Hebel hat Standardmäßig am Ende (Kugel) etwa ein Leerweg von etwa 15-20 mm,


    wenn der Weg größer wird, dann ist was faul im System. In der Regel ist es dann Luft, Nehmerzylinder, Geberzylinder.


    Der Nehmerzylinder verabschiedet sich im Alter ganz gerne,

    erste Anzeichen, der Leerweg ist etwas größer, bei Überlandfahrten bleibt das auch so, kommt man in die Stadt mit vielen roten Ampeln oder in den Stau,

    dann kommt es recht schnell zu der Phase, wo die Kupplung nicht mehr trennt...

  • Vielen Dank für die Beiträge. Entlüftet habe ich schon. Aber noch nicht ausprobiert und dabei klar auch gleich die Flüssigkeit durchgezogen.


    Im übrigen hab ich da auch gleich Zündkerzen und Lufi angeschaut. War alles Ladenneu. Also ganz ungepflegt ist sie nicht.


    Habe auch nach dem einstellbaren hebel geschaut. Den Hebel hätte ich bekommen, aber nicht die kurze Stange, die auf den Handbremszylinder drückt. Habt ihr da ne Adresse, wo ich das komplette Ding her bekomme?


    Danke und Grüße

    Gerry